Yulia stürmt am Faschingssonntag

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest

Der diesjährige Faschingsonntag steht somit ganz im Zeichen – wie soll es heuer auch anders sein – des Sturms.
Während des Sonntags zieht das Kurzwellentief namens YULIA über Polen Richtung Ukraine. In seinem Warmluftsektor gelangt die Alpennordseite in ein kleinräumiges, aber sehr potentes Sturmfeld. Ab den Nachmittagsstunden setzt auch im Bezirk Mödling lebhafter, bzw. stürmischer Wind ein. Ab spätestens 17-18 Uhr erreichen die Windböen Sturmstärke von über 80 km/h.

Im weiteren Abendverlauf nimmt die Windstärke weiter zu. Orkanartige Böen mit Spitzen über 100 km/h sind nicht ausgeschlossen. Bei den diversen Freiluftveranstaltungen ist deswegen äußerste Vorsicht geboten!


Bodendruck Analyse für Sonntag, 23.02.2020 13:00Uhr
© Deutscher Wetterdienst (DWD)
Eventuellen Anweisungen der Veranstalter ist unbedingt Folge zu leisten, da diese ganztags mit den Wetterdiensten in Kontakt stehen und somit entsprechend informiert sind.
Wir empfehlen trotz der ausgelassenen Feierlaune das Wettergeschehen im Auge zu behalten. Bei Sturm wird vom Aufenthalt in der Nähe von losen Gegenständen und Bäumen dringend abgeraten!
MöMö!
Euer Bezirk Mödling Wetterteam in Kooperation mit Storm Science Austria
 

Werbung

MEISTGELESEN

Finde hier

Werbung

ZULETZT VERÖFFENTLICHT