Warnung vor falschen Telekommunikationsmitarbeiter

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on email

93-jährige bei Trickdiebstahl in Wr. Neudorf beraubt
Bislang unbekannte Täter verübten am 7. August 2020, gegen 11.20 Uhr, in Wr. Neudorf einen Trickdiebstahl zum Nachteil der 93-jährigen Pensionistin, indem sie sich als Mitarbeiter eines Telekommunikationsunternehmens ausgaben und sich so Zutritt zum Wohnhaus verschafften. Während einer der beiden Täter das Opfer in ein Gespräch verwickelte, durchsuchte der zweite Täter in wenigen Minuten das Haus und stahl einen niedrigen vierstelligen Eurobetrag. Als der Frau die Angelegenheit merkwürdig vorkam, hielt sie Nachschau. Sie bemerkte den Diebstahl und erstattete Anzeige.
Täterbeschreibung:
Beide Täter waren männlich, jung (bis höchstens 30 Jahre alt) und trugen dunkle Anzüge. Der Täter, der das Opfer während der Tathandlung in ein Gespräch verwickelt hatte, war groß, schlank und sprach akzentfrei deutsch. Der zweite Täter dürfte etwas kleiner und von mittlerer Statur gewesen sein. Dieser Täter hat nichts gesprochen.
Vermutlich dieselben Täter verübten bereits am 2. Juli 2020 einen Trickdiebstahl mit der gleichen Vorgehensweise in Wr. Neudorf, wobei die Täter Schmuck erbeuteten.
Die Polizei rät:
– Lassen Sie keine fremden Personen in Ihr Wohnhaus.
– Lassen Sie sich den Firmenausweis zeigen.
– Rufen Sie den Polizeinotruf unter 133, wenn die Person nicht aufhört Sie zu bedrängen oder Ihnen die Situation verdächtig vorkommt.

Beitrag teilen

Share on facebook
Share on whatsapp
Share on telegram
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing

Meistgelesen

Finde hier:

Zuletzt veröffentlicht

Beitrag teilen

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on email

Immobilien in der Region

Jobs in der Region

Events in der Region

Firmen & Co