Aktion „Wär doch schad drum“ vereint den ganzen Bezirk!

Bezirk Mödling, 15. April 2019

Seit Sommer letzten Jahres läuft bei immer mehr Mödlinger Gastronomen und Catering-Betrieben die von der Mödlinger Abfallwirtschaft (Abfallwirtschaftsreferat Mödling, Mödlinger Saubermacher GmbH, GVA-Abfallverband Mödling) ins Leben gerufene Aktion „Wär doch schad drum“.

Mit dem Satz: „Es ist eine Schande, was und wieviel bei uns weggeworfen wird“ sagte Mödlings Bürgermeister Hans Stefan Hinter, mit der von den Mödlinger Saubermacher ins leben gerufenen Aktion “ Wär doch schad drum“, im Sommer 2017 den Kampf an!

Nicht immer sehen die Teller so aus…

Jeder kennt es! Die Augen waren wiedereinmal zu groß oder der Hunger doch zu klein! Für ältere Personen oder Kinder sind oft die Portionen auch zu groß! Entweder landet der Rest im Müll oder er wird in Alufolie bzw. Styropor oder Plastik verpackt mit nachhause genommen. Laut der Mödlinger Saubermacher GmbH werden unglaubliche 157.000 Tonnen genießbarer Lebensmittel alljährlich als Abfall in der Mülltonne entsorgt. Aber auch die Statistik der ersten Jahre kann sich sehen lassen!

Dank des großen Erfolges der Aktion ist 2018 auch das Land NÖ aufmerksam geworden. Landesrat Stephan Pernkopf ließ sich bei einem Lokalaugenschein im Babenbergerhof die Produkte genau erklären sowie die Vorteile erläutern. Mödlings Stadträtin für Umwelt, Franziska Olischer präsentierte bereits nach einem Jahr die tolle Bilanz: „25 Betriebe nutzen bereits unsere umweltfreundlichen Boxen.“ Damit konnten rund 18.000 Stück Plastik Einweg-Geschirr beziehungsweise 6.000 Meter Alufolie eingespart werden.

2019 Vereint gegen Müll und Verschwendung von Lebensmittel!

April 2019 – 1 Bezirk – 20 Gemeinden und alle machen mit!

Das Piltoprojekt mit kompostier- und wiederverwertbaren Essensboxen hat sich herumgesprochen und die Stadt Mödling wurde damit zum Vorbild für eine ganze Region. Die Aktion „Wär doch schad drum“ wird nun auf den gesamten Bezirk Mödling ausgeweitet. Sämtliche Bürgermeister aller 20 Gemeinden im Bezirk Mödling schließen sich dem Projekt an.

Sie wollen mit Ihrem Betrieb mitmachen?

Wirte und Caterer die mitmachen wollen, erhalten die Lebensmittelboxen kostenfrei, zudem auch Tischaufsteller und Plakate um ihre Gäste informieren zu können. Interessenten können sich gerne unter moedlinger@saubermacher.at für eine Teilnahme melden!

Franziska Olischer dankte noch einmal den engagierten Bezirksgemeinden und freute sich über das Lob, aber auch die Unterstützung des Landes Niederösterreich. „Die nächste Aktion ist schon in der Pipeline, Mödling hat sich das Ziel gesetzt, bis 2025 Einweg-Plastik-Frei zu werden. Unter dem Slogan ‚EINweg ist KEINweg‘ wollen wir unsere Betriebe und Lokale mit ins Boot holen, mit dem Biosupermarkt PLANBio und dem Mödlinger Stadtladen haben wir bereits erste Partner gefunden“, gab Olischer einen Ausblick auf das nächste spannende Projekt in Mödling!

Fotos: Boeger – Stadtgemeinde Mödling

Das könnte Sie auch interessieren

Aktionen im

Bezirk Mödling

Jobs im

Bezirk Mödling