Verein Hospiz Mödling lud zur 22. Herbstenquete im Schloss Hunyadi

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest

Am vergangenen Samstagvormittag lud der Verein Hospiz Mödling mit Sitz im Maria Enzersdorfer Schloss Hunyadi zur 22. Herbstenquete. Thema des Vormittags war die sorgende
Gemeinschaften als gelebte Praxis der Anteilnahme und des Voneinander-Lernens. Die neue Vorsitzende des Vereins, Veronika Ablöscher, konnte sich über zahlreiche Besucher und
interessierte Zuhörer freuen, darunter auch Bezirkshauptmann Philipp Enzinger, Bürgermeister Johann Zeiner, Vizebürgermeisterin Michaela Haidvogel sowie Gemeinderat Markus Waldner.
Ortschef Zeiner betonte die Wichtigkeit der Institution Hospiz für unsere Gesellschaft und bedankte sich bei den Eröffnungsworte für den unermüdlichen Einsatz der MitarbeiterInnen des Vereins.

Über den Verein  “Hospiz Mödling”

Hospiz Mödling ist ein gemeinnütziger, überkonfessioneller Verein, der schwerkranke und sterbende Menschen und deren Angehörige betreut. Vom Land Niederösterreich beauftragt arbeiten
sie nach den Grundsätzen der Hospizbewegung. Ihre  Leistungen sind daher kostenlos und stehen allen Menschen offen.
Zum Team gehören Hospizarzt/ärztinnen, Diplomkrankenschwestern und –pfleger mit Palliativausbildung, eine Sozialarbeiterin, die MitarbeiterInnen in den Bereichen Verwaltung und Öffentlichkeitsarbeit sowie den ausgebildeten ehrenamtlichen HospizbegleiterInnen.
Gemeinsam bemühen sie sich, dass Menschen ihre letzte Lebenszeit wenn möglich zu Hause verbringen können – geborgen, in Würde und ohne Schmerzen. Die diplomierten Krankenschwestern und -pfleger des mobilen Palliativteams vernetzen die zur Verfügung stehenden Hilfsdienste und unterstützen den Hausarzt in der Durchführung der Schmerztherapie. Das Palliativteam versteht sich als Ergänzung zur Hauskrankenpflege mit dem Schwerpunkt „Palliative Care“.
Geschulte ehrenamtliche MitarbeiterInnen aus dem Hospizteam können bei der Betreuung der PatientInnen helfen und die Familie entlasten. Ehrenamtliche Begleitung bietet vor allem die Möglichkeit einer einfachen, mitmenschlichen Begegnung – außerhalb der krankheitsbedingten Notwendigkeiten. Im Rahmen eines regelmäßigen Besuchsdienstes begleiten die ehrenamtlichen HospizmitarbeiterInnen auch schwer kranke und sterbende Menschen im Krankenhaus sowie in den Pflegeheimen des Bezirks.
In unseren Beratungsgesprächen für pflegende Angehörige finden diese Information, Unterstützung und Gelegenheit zum Austausch. Trauerbegleitung bieten wir in einer offenen Trauergruppe und nach Vereinbarung auch in Einzelgesprächen an. Wir sehen es als unsere Aufgabe, durch Vorträge, Kurse und Öffentlichkeitsarbeit die Verbreitung der Hospizidee zu unterstützen.
Verein Hospiz Mödling
Schloßgasse 6
2344 Maria Enzersdorf
Tel.: 02236/864 101
Fax: 02236/864 101-4
E-mail: office@hospiz-moedling.at
Bürozeiten
Dienstag und Donnerstag
9.00 bis 12.00 Uhr.
Beratungstermine bitte nach telefonischer Vereinbarung.
Mehr unter www.hospiz-moedling.at
 
 

Werbung

MEISTGELESEN

Finde hier

Werbung

ZULETZT VERÖFFENTLICHT