Sittichpärchen in Mödling ausgesetzt

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest
Werbung

Die Ziervögel „Hänsel“ und „Gretel“ wurden dreist auf der Straße abgestellt…
Am Wochenende wurde in Mödling ein ungewolltes Nymphensittich-Pärchen ausgesetzt. Die Besitzer waren der Tiere anscheinend überdrüssig und stellten die Ziervögel im Käfig in einer Wohngegend ab. Die aktuelle Situation macht diese Tat noch unmenschlicher und verwerflicher als sonst. Eine Passantin entdeckte die Vögel zum Glück und brachte sie umgehend zum Wiener Tierschutzverein nach Vösendorf.
Dort wurden die Sittiche – es handelt sich um ein Männchen und ein Weibchen – tierärztlich untersucht. „Hänsel“ und „Gretel“ haben bis auf den Stress dem sie durch die „Entsorgung“ ausgesetzt waren, keine gesundheitlichen Schäden davongetragen und sind nun im WTV-Kleintierhaus untergebracht, wo sie liebevoll betreut werden.
Der Wiener Tierschutzverein bittet um Verständnis, dass aufgrund der aktuellen Lage keine Angaben zur Vergabe der Tiere gemacht werden können. Aus Sicherheitsgründen ist der Wiener Tierschutzverein aktuell für externe Besucher nicht zugänglich, die Tiervergabe bis auf weiteres ausgesetzt.
Bilder: Wiener Tierschutzverein