Schlüsseldienst Abzocke in Brunn am Gebirge

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest
Werbung

Am Samstag den 19.10.2019, um 15:00 Uhr, suchte Paul SCH. (xx.06.1991 geb) die Wohnung seiner Mutter Vera G. in 2340 Brunn am Gebirge auf, um sich von dort einige Gegenstände abzuholen. Seine Mutter befand sich zu diesem Zeitpunkt auf Urlaub und Paul SCH. versperrte die Wohnungstüre mit seinem Schlüssel. Dabei blieb dieser im Schloss stecken und der Schlüssel ließ sich nicht mehr abziehen, da das Schloss offensichtlich einen Defekt aufwies.
Daraufhin ersuchte Paul SCH. die Nachbarin um Verständigung eines Schlüsseldienstes. An oberster/erster Stelle im Internet wurde eine Telefonnummer eines Schlüsseldienstes angezeigt und schließlich kontaktiert.
Um 15:45 Uhr kamen 2 „Arbeiter“ und bauten den beschädigten Zylinder aus und ersetzten diesen mit einem herkömmlichen Schlosszylinder. Im Zuge des Tausches wurde die Türe leicht beschädigt und die Arbeiter bauten zuerst den Zylinder falsch ein, weshalb beim Opfer der Eindruck entstand, dass es sich bei den Arbeitern um keine Profis handeln dürfte.
Noch vor Beginn der Arbeiten, musste Paul SCH. ein Blanko-Formular der Firma „24h Notservice aus 1100 Wien“ ausfüllen und unterschreiben, da die beiden Personen ansonsten nicht mit dem Tausch des Zylinders begonnen hätten. Erst nach Beendigung der Arbeiten wurden die Beträge (Pauschale für An- und Abfahrt, Arbeitszeit und auch falsche Beträge für Sonn- und Feiertagszuschläge, Nachtzuschlag etc) in das bereits unterschriebene Formular eingetragen.
Der Rechnungsbetrag in der Höhe von mehr als 2100.- Euro musste sofort von Paul SCH. beglichen werden. Erst als Paul SCH sich von seiner Großmutter Bargeld ausborgte und sein mitgeführtes Geld, sowie den Rest vom Bankomat abhob, gaben sie die beiden Personen zufrieden und verließen eilig den Tatort.
Im Zuge der Erhebungen konnte festgestellt werden, dass ein gleichartiger Vorfall auf der Polizeiinspektion Pottendorf zur Anzeige gebracht wurde.
Hinweise zu gleichartigen Vorfällen werden von der PI Brunn/Geb unter der TelNr 059133-3332 entgegengenommen.

Werbung
Werbung

--- MEISTGELESEN ---

Finde hier:

Werbung

--- Zuletzt veröffentlicht ---