Schlägerei mit Polizei nach Coronaparty in Vösendorf

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on email

Widerstand bei Festnahme – Polizist mit Faust am Kopf getroffen

Am 28.01.2021 gegen 19:21 Uhr wurde die Streife Vösendorf 3 an die Adresse 2331 Vösendorf, Franz Gruber-Gasse zu einem Verkehrsdelikt entsandt.

Vor Ort konnte aus dem Haus in der Franz Grubergasse Lärm, bzw. eine größere Anzahl von Personen innerhalb des Objekts wahrgenommen werden, welche offensichtlich eine Party feierten.

Aufgrund des wahrgenommenen Lärms bzw. des Umstandes, dass der Verdacht einer Übertretung der 3.COVID-19 Notmaßnahmenverordnung vorlag, wollte die Streife in weiterer Folge den Sachverhalt mit den Hausbewohnern erläutern/klären. Aufgrund des unkooperativen Verhaltens der Hausbewohner wurden weitere Streifen angefordert. Nach erfolgter Rücksprache mit dem BH JD Mag SEILER ordnete dieser an, dass das Haus zwecks Einleitung/Durchführung eines entsprechenden Verwaltungsstrafverfahrens sowie der notwendigen Identitätsfeststellung der Personen, durch die Polizeibeamten zu betreten sei.

Ab diesem Zeitpunkt wurde die Amtshandlung durch 2 BWCs (Body Worn Cameras) aufgezeichnet.

Der Hausbesitzerin und Organisatorin des Festes, sowie sämtlichen anwesenden Personen welche augenschlich nicht an der gegenständlichen Adresse wohnhaft waren, wurden der Einschreitungsgrund sowie die durchzuführende Identitätsfeststellung sachlich erläutert.

Im Zuge dessen setzte Dejan J. gegenüber den amtshandelnden Beamten ein massiv aggressives Verhalten und schrie auch herum. Gegenüber ihm wurde schließlich auch die Festnahme ausgesprochen. Bei der Durchsetzung der Festnahme setzte sich Dejan J. aktiv zur Wehr und schlug mit den Fäusten auf die festnehmenden Beamten ein.

Ein Beamter wurde durch einen Faustschlag am Kopf getroffen, jedoch nicht verletzt.

Dejan J. erlitt im Zuge der Festnahme leichte Verletzungen (Rötungen/Abschürfungen im Bereich der Stirn, rechter Ellbogen und Knie).

Aufgrund der Festnahme des Beschuldigten Dejan J. setzten in der Folge weitere männliche Partygäste ein aggressives Verhalten gegenüber den Polizeibeamten.

Die Situation konnte schlussendlich zwar deeskaliert werden, jedoch wurden die Beamten mehrfach gefährlich mit dem Umbringen bedroht und so auch versucht die Amtshandlungen zu verhindern.

Nach erfolgter Auswertung des BWC Materials, konnten Toni M. und Lorenzo M. als weitere Beschuldigte ausgeforscht werden.

Die drei Beschuldigten wurden wegen Widerstand gegen die Staatsgewalt der Staatsanwaltschaft Wiener Neustadt zur Anzeige gebracht.

Darüber hinaus wurden alle Beteiligten wegen zahlreicher Verwaltungsübertretungen der BH Mödling angezeigt.

Eingesetzte Streifen: 11 Bezirkstsreifen sowie 2 Tassostreifen (Hundestaffel aus Schwechat)

Kommentar zum Artikel

mood_bad
  • Noch keine Kommentare.
  • Einen Kommentar hinzufügen

    Beitrag teilen

    Share on facebook
    Share on twitter
    Share on linkedin
    Share on xing
    Share on email

    Meistgelesen

    Finde hier:

    Zuletzt veröffentlicht

    Kommentar zum Artikel

    mood_bad
  • Noch keine Kommentare.
  • Einen Kommentar hinzufügen

    Beitrag teilen

    Share on facebook
    Share on twitter
    Share on linkedin
    Share on xing
    Share on email

    Gutscheine

    Hier findest du Gutscheine & Aktionen!

    Ausgsteckt is beim

    Events

    Bei uns erfährst du was los ist!

    Immobilien

    Hier findest du deine nächste Immobilie!

    Jobs

    Finde deinen nächsten Job!

    Firmen & Co

    Entdecke die Region!