Reisen in Corona Zeiten

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on email

Die Temperatur steigt, die Grenzen öffnen und der Reisehunger wird immer quälender – was ist idealerweise jetzt zu beachten?

Generell müssen die jeweiligen aktuell gültigen Reisewarnungen am Buchungstag beachtet werden. Dieser Status beeinflusst auch die Regelung im Schadenfall. Bucht man sehenden Auges eine Reise in ein Hochrisikogebiet, bestehen weniger bis gar keine Ansprüche bei Absage der Reise.

Plattform oder Reisebüro?

Auf einer Plattform ergattert man höchstwahrscheinlich einen tollen Preis, bei einer Pauschalreise hat man zusätzlich allerdings auch mehrere Absicherungen. So besteht unter anderem eine Insolvenzversicherung, das bedeutet im Insolvenzfall des Reiseanbieters bzw. Reisebüros ist Ihr Geld versichert. Weiters ist der Anbieter verpflichtet Sie aus dem Urlaubsort zurückholen zu müssen. Außerdem sind internationale Hotlines von Plattformen nicht so gut und günstig erreichbar wie bei Reisebüros.

Da heute die Situation im Sommer zu Hause bzw. am Urlaubsort noch nicht abzuschätzen ist, wären Buchungen bzw. Tickets mit sehr kurzfristigen Stornomöglichkeiten zu empfehlen.

Die Quarantänebestimmungen bei der Rückreise werden laufend angepasst bzw. verändert. Dies erfordert eine ständige Kontrolle bzw. Flexibilität bei etwaigen Stornos. Eine rechtzeitig abgeschlossene Reiseversicherung kann hier helfen.

Deckt die Reiseversicherung auch in Pandemie/Corona Zeiten?

Einige Anbieter haben die Pandemiebestimmungen hinsichtlich COVID19 gelockert. So genießt man Schutz z. B. Bei Erkrankung vor Ort – bis zum Heimtransport. Ebenso besteht Stornoschutz bei Erkrankung im Vorfeld, auch wenn nahe Angehörige erkranken.

Info: Reiseangst, grobe Fahrlässigkeit, Nichteinhaltung von Regeln am Urlaubsort, Veranstalterabsagen und Reisen in Länder mit einer Warnstufe 5 oder 6 sind nicht versicherbar.

Mehr als die Hälfte aller Stornierungen passieren innerhalb von 2 Wochen vor Reiseantritt; hier bestehen oft schon 100% der Stornokosten. Wenn man aufgrund einer Erkrankung oder einer Quarantäne nicht die Reise antreten kann, hilft die Reiseversicherung.

Für die Wahl des richtigen Urlaubs investiert man sehr viel Zeit – für die Wahl der passenden Versicherung sollte man sich auch etwas Zeit nehmen. Damit zumindest Ihre finanziellen Einbußen geschützt sind.

Ihr Versicherungsmakler hat Zugriff auf alle Möglichkeiten und weiß über die aktuellen Bestimmungen Bescheid.

Johannes Pleil – Ihr Spezialist für Vermögensaufbau und Absicherung!

Seit 25 Jahren tätig für Sie als

  • – Versicherungsmakler und Berater in Versicherungsangelegenheiten
  • – Vermögensberater, Kredit- und Wertpapiervermittler

Diese Erfahrung und unsere tagtägliche Praxis steht jedem Klienten voll zur Verfügung. Transparenz, Best Advice und bedürfnisorientierte Beratung sind unser Credo.

Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme.

Johannes Pleil & Team

Mobil. 0699 / 10 16 50 18

Büro. 02236 / 90 81 19 Fax -28

Mail. pleil(at)finanzpuls.com

www.pleilfinance.at

Dieser Beitrag entstand im Auftrag von Johannes Pleil

Kommentar zum Artikel

mood_bad
  • Noch keine Kommentare.
  • Einen Kommentar hinzufügen

    Beitrag teilen

    Share on facebook
    Share on twitter
    Share on linkedin
    Share on xing
    Share on email

    Meistgelesen

    Finde hier:

    Zuletzt veröffentlicht

    Kommentar zum Artikel

    mood_bad
  • Noch keine Kommentare.
  • Einen Kommentar hinzufügen

    Beitrag teilen

    Share on facebook
    Share on twitter
    Share on linkedin
    Share on xing
    Share on email

    Gutscheine

    Hier findest du Gutscheine & Aktionen!

    Ausgsteckt is beim

    Events

    Bei uns erfährst du was los ist!

    Immobilien

    Hier findest du deine nächste Immobilie!

    Jobs

    Finde deinen nächsten Job!

    Firmen & Co

    Entdecke die Region!