Polizei warnt vor Exhibitionisten in Maria Enzersdorf

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on email
Werbung

Vergangene Woche hat ein älterer Mann in Maria Enzersdorf (Südstadt) am Spielplatz in der Donaustraße sein Geschlechtsteil entblößt. Nach dem Urinieren hinter einem Busch soll der Mann aus Wien damit in Richtung zweier spielender Mädchen gezeigt haben. Eine aufmerksame Anrainerin beobachtete den Vorgang und rief sofort die Polizei.
Johann Baumschlager von der Landespolizeidirektion NÖ bestätigte gegenüber der Niederösterreichischen Wochenzeitung NÖN, dass der Verdächtige vor Ort gestellt werden konnte und der Fall an die Staatsanwaltschaft Wiener Neustadt weitergeleitet wurde.
Tatbestand der sexuellen Belästigung wird geprüft
Laut Beitrag der “NÖN” wurde die Polizei beauftragt weitere Ermittlungen und Sachverhaltserhebungen aufzunehmen, die Untersuchungshaft sei allerdings nicht beantragt worden. Die Entscheidung über eine etwaige Anklage wird erst in einigen Wochen fallen, bis dahin ist der Verdächtige auf freiem Fuß.
Nähere Angaben zur Person hat die Staatsanwaltschaft “zum Schutz der Persönlichkeitsrechte des Beschuldigten” nicht bekannt geben.


Was bedeutet Exhibitionismus?
Exhibitionismus ist eine krankhafte, auf sexuellen Lustgewinn gerichtete Neigung (besonders von Männern) zur Entblößung der Geschlechtsteile in Gegenwart fremder Personen, meist des anderen Geschlechts.

Beitrag teilen

Share on facebook
Share on whatsapp
Share on telegram
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Werbung

Meistgelesen

Werbung

Finde hier:

Werbung

Zuletzt veröffentlicht

Beitrag teilen

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on email
Werbung

Immobilien in der Region

Jobs in der Region

Events in der Region

Firmen & Co