Polizei fahndet nach diesen Trickdieben und bittet um Hinweise

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on email

Schon über 16 Fälle in Niederösterreich, 8 davon im Bezirk Mödling
Die bisher unbekannten Täter, zwei bis drei Männer, geben sich als Mitarbeiter eines Telekommunikationsunternehmens oder als Fernsehtechniker aus und verschafften sich so Zutritt in die Wohnräumlichkeiten. Die Täter gaben vor, sie müssten im Auftrag ihrer Firmen zum Beispiel Vermessungsarbeiten oder Kontrolltätigkeiten an Anschlüssen durchführen. Mitunter wurden den Geschädigten auch Formulare vorgelegt bzw. wurden sie durch ein Gespräch mit einem Täter abgelenkt, während der zweite Täter die Räumlichkeiten nach Schmuck und Bargeld durchsuchte.
Die Täter sind immer seriös gekleidet (Anzug bzw. Sakko und Hemd) und haben ein gepflegtes Erscheinungsbild. Zumindest ein Täter spricht perfektes Hochdeutsch mit leichtem deutschen Akzent.
Personsbeschreibung des unbekannten Täters 1:

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

  • ca. 25–35 Jahr alt
  • ca. 1,70–1,75m groß
  • kurze Haare

Personsbeschreibung des unbekannten Täters 2:

  • ca. 25–35 Jahre alt
  • ca. 1,80m groß
  • kurze Haare

Von Juli 2020 bis zuletzt am 14. Oktober 2020 kam es zu insgesamt 12 Trickdiebstählen, wobei es in 4 Fällen zu keinen Diebstählen kam (2 x Maria Enzersdorf, Wr. Neudorf und Hollabrunn). Diese 12 Straftaten ereigneten sich in Wr. Neudorf (3 Fakten), Maria Enzersdorf (2 Fakten), Schwechat, Baden, St. Pölten, Krems an der Donau (2 Fakten), Hollabrunn und Wr. Neustadt.
Bei den Trickdiebstählen wurden Bargeld, Schmuck und Goldmünzen gestohlen. Die Höhe des Gesamtschadens ist derzeit unbekannt.
Hinweise werden an das Landeskriminalamt Niederösterreich, Ermittlungsbereich Diebstahl, unter der Telefonnummer 059133-30-3333 erbeten.
Die Polizei rät:
– Lassen Sie keine fremden Personen in Ihr Wohnhaus.
– Lassen Sie sich den Firmenausweis zeigen.
– Rufen Sie den Polizeinotruf unter der Telefonnummer 133, wenn die Person nicht aufhört, Sie zu bedrängen oder Ihnen die Situation verdächtig vorkommt.
Phantombilder © LPD NÖ

Beitrag teilen

Share on facebook
Share on whatsapp
Share on telegram
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing

Meistgelesen

Finde hier:

Zuletzt veröffentlicht

Beitrag teilen

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on email

Immobilien in der Region

Jobs in der Region

Events in der Region

Firmen & Co