“Ort des Respekts”: B4U aus Mödling ist nominiert

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on email
Werbung

B4U setzt sich für das gemeinsame Leben aller Menschen ein. Für ein Zusammenkommen, bei denen man die menschliche Diversität respektvoll kennen lernt. Der Fokus soll jedoch nicht auf die Unterschiede, sondern auf die Talente und Fähigkeiten von jedem einzelnen Menschen gelenkt werden, unabhängig von Bildung, Religion, Herkunft, Hautfarbe oder etwaigen körperlichen oder geistigen Beeinträchtigungen.
Es sollen Möglichkeiten geschaffen werden ungewöhnliche Begegnungen stattfinden zu lassen und so das gesellschaftliche Miteinander bewusst bereichert und wahrgenommen werden.
2020 haben die Menschen in Österreich bisher unvergleichlichen gesellschaftlichen Zusammenhalt bewiesen. Das Engagement für Schwächere und für ein besseres Zusammenleben aller, bleibt etwas Besonderes. “Deshalb möchten wir auch 2020 bereits zum vierten Mal die Orte des Respekts in Österreich finden”, eröffnet Respekt.net Vereinspräsidentin Bettina Reiter den Bewerbungsprozess für den Preis für zivilgesellschaftliches Engagement.
Orte des Respekts sind überall dort, wo Menschen etwas Besonderes für unser Zusammenleben getan haben und weiterhin tun – egal ob in einer Region, Gemeinde, Straße oder online. All diese Initiativen und Vereine waren eingeladen, sich zu bewerben. Und als einziger Mödlinger Vertreter wurde der Verein B4U als Ort des Respekts anerkannt und kann jetzt gewählt werden.

B4U ist ein gemeinnütziger Verein, der 2018 von Rossana Ramirez de Wareka in Mödling gegründet wurde.


Finder hier:

[su_button url=”https://www.bezirkmoedling.at/verzeichnis/?_page=1&filter=1&filter_directory_category%5B0%5D=1542&num=20&sort=location_address” target=”blank” style=”3d” background=”#c00f22″ color=”#ffffff” size=”6″ center=”yes” icon=”icon: hand-o-up”]Vereine im Bezirk Mödling[/su_button]


Der Hauptfokus des Vereins B4U ist die Inklusion und Integration von Menschen mit Behinderung in jeglichen Bereichen der Gesellschaft. Der Verein hofft auf Unterstützung aus seiner Heimatstadt Mödling mit möglichst vielen Stimmen beim Community-Voting.
Vom 25. August bis 10. September läuft das Community-Voting für alle nominierte “Orte des Respekts”. Außerdem wählt eine prominent-besetzte Jury drei Siegerprojekte aus. Das Ergebnis wird am 18. September, dem “Tag des Respekts”, veröffentlicht. Insgesamt gibt es Preisgelder in der Höhe von 6.000 Euro für die besten “Orte des Respekts”. Organisatorin de Wareka würde sich übrigens sehr über helfende Hände für ihr Projekt freuen: “Wer mithelfen will ist bei uns ganz herzlich willkommen!”
ZUM VOTING für B4U -> https://ortedes.respekt.net/projekte/details/project/158/
Bild: Projektleiterin Rossana de Wareka (3.v.l.) bittet um Ihre Unterstützung für das generationenübergreifende Tanzprojekt!
Foto: B4U

Beitrag teilen

Share on facebook
Share on whatsapp
Share on telegram
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Werbung

Meistgelesen

Werbung

Finde hier:

Werbung

Zuletzt veröffentlicht

Beitrag teilen

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on email
Werbung

Immobilien in der Region

Jobs in der Region

Events in der Region

Firmen & Co