NOVEMEBER 2019 – Monatsinfo des Bezirkspolizeikommando Mödling

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest
Werbung

Einbrüche in Wohnräumlichkeiten
Trotz früh einsetzender Dämmerungszeit – erfreuliche Zahlen bei Einrbrüchen!
Datum  –  GEMEINDE   –   ART    –    ORT   –    BEUTE
18.10 Achau Aufbrechen Eingangstür keine
25.10 Perchtoldsdorf Aufzwängen Terrassentür Schmuck, Uhren
26.10 Perchtoldsdorf Aufzwängen Hintertüre Bargeld
29.10 Perchtoldsdorf Aufzwängen Terrassentür Schmuck
Bei den 4 angezeigten Straftaten blieb nur einer beim Versuch. Eine Tat fand während des Tages und eine während der Dämmerung statt. Zwei konnten keiner bestimmten Tageszeit zu geordnet werden. Bei den Tatorten handelte es sich in Monat September 3x um Wohnhäuser und 1x um eine Wohnung.
Wir ersuchen deshalb weiterhin zu jeder Tages- und Nachtzeit aufmerksam zu sein und verdächtige Wahrnehmungen sofort der Polizei per Notruf 133 zu melden!

Werbung

Einfacher Präventionstipp:
Täuschen Sie gerade in der Dämmerung Ihre Anwesenheit vor. Sorgen Sie z.B. mit einer Zeitschaltuhr dafür, dass während der Dämmerungszeit Licht im Haus/in der Wohnung brennt.
Eine weitere Möglichkeit ist die Verwendung von TV-Simulatoren!

Bild von Gemeinsan Sicher in Mödling / Polizei

Der CSL – TV Simulator / Fake TV  ist eine LED Fernseh Attrappe die durch Lichtsimulation zum Einsatz als Einbruchschutz dient. Die Modelle beginnen bereits bei 5 € im Internet. 

Hier bei Amazon kaufen

Nutze die KOSTENLOSE Präventionsberatung des Bezirkspolizeikommandos Mödling

Technische und elektronische Sicherungen sind der wirksamste Einbruchschutz! Präventionsbeamte des Bezirkspolizeikommandos Mödling kommen ins Haus und beraten kostenlos! Terminvereinbarungen unter der Tel.: 059133 3330 305, oder E-Mail: bpk-n-moedling@polizei.gv.at
Tipps der Kriminalprävention gegen Einbruch finden Sie auch unter: http://bit.ly/2RYLidd


9 Einbrüche in PKW

Im Oktober 2019 wurden insgesamt neunmal in PKW im Bezirk Mödling eingebrochen. Dabei wurde vor allem Bargeld, Laptops oder Navigationsgeräte gestohlen. Der entstandene Sachschaden am Fahrzeug ist dabei meist höher als der des erbeuteten Gutes!

Dazu einige einfache Tipps:
• Lassen sie keine Gegenstände sichtbar im Fahrzeug liegen. Ein Auto ist kein Tresor!
• Nehmen sie wertvolle und schützenswerte Gegenstände, wie zum Beispiel Ausweise, Kfz-Papiere, Handtaschen, Laptoptaschen, Fotoausrüstung, Mobiltelefone, Navigationsgeräte und ähnliches mit.
• Sperren sie ihr Fahrzeug nach jedem Verlassen ab und prüfen Sie nach, ob es tatsächlich versperrt ist.
• Überprüfen Sie die Schlösser regelmäßig auf ihre Funktionstüchtigkeit.