Neue Fahrrad-Boxen am Bahnhof in Mödling

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on email
Werbung

Rund um den Bahnhof Mödling gibt es bereits über 600 Abstellplätze für Fahrräder. Jetzt wurden erstmals auch absperrbare Fahrrad-Boxen errichtet. Der Umstieg auf die öffentlichen Verkehrsmittel wird damit noch attraktiver. Die 16 Boxen auf dem Park & Ride-Parkplatz in der Thomas Tamussino-Straße bieten nicht nur Sicherheit vor Witterungen und Diebstahl, sie haben auch eine Steckdose integriert, um Elektro-Fahrräder ohne Mehrkosten aufzuladen.


Die Fahrradboxen der Firma Safetydock sind ein Pilotprojekt und die ersten ihrer Art in Niederösterreich. Per App können die Boxen reserviert werden, mit einer Berechtigungskarte werden die Abstellplätze geöffnet und verschlossen. Für eine Stunde zahlt man 50 Cent, der Tag kostet 2 Euro. Auch die längere Nutzung der Fahrrad-Boxen ist möglich, für einen Monat zahlt man 30 Euro Miete. Die Errichtung der Boxen wurde von der ÖBB, dem Land NÖ sowie der EU gefördert.
Jahr für Jahr verschwinden in Österreich tausende Fahrräder. Ein Hauptgrund dafür ist, dass viele Fahrräder nicht oder nur schlecht gesichert abgestellt werden und somit eine leichte Beute darstellen.

Fahrraddiebstahl – 10 Tipps zur Vorbeugung

Um einen Diebstahl schon im Vorhinein zu verhindern bzw. Fahrräder leichter auffindbar zu machen, raten wir Ihnen Folgendes:

  • Fahrräder im Freien – sofern vorhanden – an einem fix verankerten Gegenstand (z.B. Straßenlaterne) befestigen.
  • Fahrräder, wenn möglich, in einem versperrbaren Raum (Fahrradabstellraum) abstellen. Auch hier das Fahrrad an einem fix verankerten Gegenstand befestigen!
  • Fahrräder auf stark frequentierten Plätzen, bei Dunkelheit auf hell beleuchteten Plätzen abstellen.
  • Das Fahrrad nicht immer am selben Ort abstellen.
  • Alle wesentlichen Merkmale wie Rahmennummer, Fabrikat und besondere Kennzeichen aufschreiben (vorzugsweise im Fahrradpass).
  • Das Fahrrad gut versperren, am besten mit einem Bügel- oder Panzerkabelschloss. Bügelschlösser sollten einen Rohrdurchmesser von mindestens 12 mm aufweisen und aus speziell gehärtetem Stahl sein; Panzerkabelschlösser sollten durch gehärtete Stahlhülsen geschützt sein.
  • Teures Zubehör mitnehmen, keine Wertgegenstände in Radtaschen oder am Gepäckträger lassen.
  • Bei Elektrofahrrädern den Akku versperren oder mitnehmen.
  • Werkzeuge aus der Satteltasche nehmen. Diebinnen/Diebe könnten es zum Knacken der Sicherung verwenden.
  • Bei Transport auf dem Autodach abschließbare Träger verwenden.
Quelle 10 Tipps Bundesministerium für Inneres
Bild: Bürgermeister Hans Stefan Hintner und Infrastruktur-Stadtrat Friedrich Panny probierten die neuen Boxen gleich aus und freuten sich über die einfache Handhabung und das zusätzliche Angebot für alle Radfahrerinnen und Radfahrer in Mödling.
Foto: Bernhard Garaus

Beitrag teilen

Share on facebook
Share on whatsapp
Share on telegram
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Werbung

Meistgelesen

Werbung

Finde hier:

Werbung

Zuletzt veröffentlicht

Beitrag teilen

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on email
Werbung

Immobilien in der Region

Jobs in der Region

Events in der Region

Firmen & Co