Bezirk Mödling

Anzeige

Anzeige

Naturfreunde von 1877 stellen sich neu auf

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest

Viele Aufgaben für die Naturfreunde von 1877 am Anninger

Zu den Aufgaben des Vereins der Naturfreunde von 1877 zählt unter anderem die Führung der beiden Hütten Krauste Linde und Anninger-Schutzhaus und somit der Betrieb und die Erhaltung zentraler Infrastruktur im Wienerwald und am Anninger.

Am 6. April fand in der Krausten Linde die Generalversammlung, bei der ein neuer Vorstand gewählt wurde, statt. Als neuer Obmann wurde Mödlings Forst-Stadtrat Dr. Leopold Lindebner einstimmig gewählt. Um sich hat er einen Vorstand und Beiräte versammelt, der unterschiedliche Kompetenzen vereinen.

 

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Bezirk Mödling (@bezirkmoedling) am

Denn die nächsten Herausforderungen stehen schon vor der Türe. „Zentrales Anliegen ist eine Renovierung und Modernisierung unserer beiden Hütten“, weiß der neue Obmann. Für die Finanzierung der notwendigen Arbeiten soll mit den Anninger-Gemeinden (Gaaden, Gumpoldskirchen, Guntramsdorf, Hinterbrühl, Mödling und Wiener Neudorf) eine Finanzierungsvereinbarung getroffen werden. „Wir sind auch in Zukunft auf die Unterstützung der umliegenden Kommunen angewiesen und wollen diese gute Zusammenarbeit auch weiter fortsetzen“, so Lindebner.

Ein großes Dankeschön gab es auch für den scheidenden Obmann Karl Burg, der den Verein seit 2013 geleitet hatte. In seiner Amtszeit konnte er so wichtige Aufgaben wie die Erneuerung des Daches am Anninger-Schutzhaus sowie die Sanierung der Anninger-Quellen umsetzen.

VORSTAND
der Naturfreunde von 1877:
Obmann: StR HR DI Dr. Leopold Lindebner
1.  Obmann-Stellvertreter: Ing. Herbert Ribarich
2.  Obmann-Stellvertreter: Ing. Otto Pferschy
Kassier: HR DI Matthias Baar
Kassier-Stellvertreter: GR Klaus Percig
Schriftführerin: DI Dr. Ulla-Petra Freilinger
Schriftführerin-Stellvertreter: Helmut Nossek
Ehrenobmann: Sen. DI Alfred Freunschlag
KASSAPRÜFER:
1.  Kassaprüfer: Vbgm. KR Ferdinand Rubel
2.  Kassaprüfer: Bgm. Rainer Schramm


Der Verein der Naturfreunde von 1877 und die Anninger-Bürgermeister vor der Krausten Linde: 1. Reihe v.l.: Herbert Ribarich, Otto Pferschy, Leopold Lindebner, Karl Burg, Ulla Freilinger, Robert Weber, Erich Moser, Ferdinand Rubel, Rainer Schramm; 2. Reihe v.l.: Anton Polt, Hubert Janku, Peter Wolf, Helmut Nossek, Klaus Percig.
Foto: Helga Schlechta