Mountainbike-Spaß im Wienerwald wird überarbeitet und erneuert

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest
Werbung

Das Mountainbike-Streckennetz im Wienerwald ist nun in die Jahre gekommen und wird aufgrund neuer Anforderungen überarbeitet und erneuert. Dabei soll ein zeitgemäßes und den Bedürfnissen der Mountainbikerinnen und Mountainbiker entsprechendes Streckennetz geschaffen werden. Das Mountainbiken im Wienerwald hat sich zu einer wichtigen Sportart in der Region entwickelt. Das erneuerte Streckennetz soll nun die Bedürfnisse aller Nutzerinnen und Nutzer optimal zufriedenstellen und somit die Attraktivität des Mountainbikens im Wienerwald erhöhen.
Das neue Streckennetz wird aus Mountainbike-Strecken mit insgesamt 760 Kilometern, Mountainbike-Trekking-Strecken mit 585 Kilometern sowie Zubringerstrecken mit etwa fünf Kilometern bestehen. Dabei gibt es unter www.wienerwald.info/mountainbiken Informationen über Mountainbike-Strecken, Trekking-Routen und attraktive E-Mountainbike-Möglichkeiten. „Das Gesamtkonzept dieses neuen Streckensystems stellt für alle Interessentengruppen ein attraktives touristisches Angebot dar. Es bietet einen ausgewogenen Mix aus Asphalt-, Schotter- und Singletrailrouten.
Es wird ein Gesamtstreckennetz von rund 1.250 Kilometern angeboten. Dazu werden wir weniger attraktive Strecken reduzieren und teilweise durch ein attraktiveres Angebot ersetzen. Dabei soll auch der Asphaltanteil der beschilderten Strecken verringert werden, um dadurch die Singletrails für Mountainbiker zu erhöhen. Das gesamte Radnetz wird wabenmäßig nebeneinanderliegen, sodass die Radlerinnen und Radler im Prinzip jeden Trail von jeder Strecke aus erreichen können. Durch dieses wabenförmige Konstrukt ergeben sich natürlich Überlappungen der Strecken. Rechnet man diese Überlappungen weg, erhält man ein Streckennetz von 900 Kilometern.
 

Werbung
Werbung

--- MEISTGELESEN ---

Finde hier:

Werbung

--- Zuletzt veröffentlicht ---