Motocross Fahrer nach Sturz in Lehmgrube schwer verletzt

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on email

Kurz vor Mittag wurde heute die Mannschaft der freiwilligen Feuerwehr Biedermannsdorf, ins Bergbaugebiet (Tongrube) der Firma Wienerberger, zur Unterstützung des Rettungsdienstes alarmiert. 

Einsatzgrund: T2, Menschenrettung nach Motorradsturz, 1 eingeklemmte Person

Die im Haus anwesende Mannschaft fuhr sofort mit dem „Voraus“ die Einsatzstelle an.

Vor Ort wurde der Kommandant Stellvertreter OBI Ing. Michael Felberbauer vom Rettungsdienst eingewiesen.

Ein Motocross Fahrer kam in der Lehmgrube schwer zu Sturz und zog sich vermutlich einen Oberschenkelhalsbruch, evtl. weitere Frakturen und mit Wahrscheinlichkeit eine Wirbelsäulenverletzung zu.

Ebenfalls traf vor Ort der Notarzthubschrauber C9 ein.

Durch die Mitglieder der Feuerwehr wurden die Rettungskräfte bei der Hilfeleistung unterstützt.

Eingeklemmt oder ähnliches war niemand. 

Die verunfallte Person wurde mit dem Hubschrauber in ein Krankenhaus geflogen. 

Einsatzkräfte:  FF Biedermannsdorf mit 6 Fahrzeugen und 35 Mitgliedern, ÖAMTC Christophorus 9, Rotes Kreuz Schwechat, Polizei Wiener Neudorf

Kommentar zum Artikel

mood_bad
  • Noch keine Kommentare.
  • Einen Kommentar hinzufügen

    Beitrag teilen

    Share on facebook
    Share on twitter
    Share on linkedin
    Share on xing
    Share on email

    Meistgelesen

    Finde hier:

    Zuletzt veröffentlicht

    Kommentar zum Artikel

    mood_bad
  • Noch keine Kommentare.
  • Einen Kommentar hinzufügen

    Beitrag teilen

    Share on facebook
    Share on twitter
    Share on linkedin
    Share on xing
    Share on email

    Gutscheine

    Hier findest du Gutscheine & Aktionen!

    Events

    Bei uns erfährst du was los ist!

    Immobilien

    Hier findest du deine nächste Immobilie!

    Jobs

    Finde deinen nächsten Job!

    Firmen & Co

    Entdecke die Region!