Mödling sichert sich 15.000 EU Förderung für WLAN Ausbau

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest
Werbung

Einen erfreulichen Termin konnte Bürgermeister Abg.z.NR Hans Stefan Hintner am 14. Jänner bei Landesrat Dr. Martin Eichtinger in St. Pölten absolvieren. Eichtinger überreichte dem Stadtchef eine Förderzusage über 15.000 Euro aus EU-Mitteln für den Ausbau der WLAN-Kapazitäten in der Stadt Mödling. „Das Land Niederösterreich ermöglicht seinen Gemeinden damit einen weiteren, wichtigen Schritt im Rahmen der Digitalisierungsoffensive“, so Martin Eichtinger.
Mit dem Fördergeld soll ein Gemeinderatsbeschluss von Dezember letzten Jahres umgesetzt werden, der gratis öffentliches WLAN im Innen- und Außenbereich des Freizeitzentrums Stadtbad Mödling, des Amtshauses und im Bereich des Schrannenplatzes ermöglichen soll. Die technische Umsetzung soll im ersten Halbjahr dieses Jahres stehen. „Eine perfekte Ergänzung für unsere mit Sonnenstrom aufgeladenen WLAN-Bänke, die seit letztem Jahr für gratis WLAN und Handystrom im Bereich der FUZO und auf der Hauptstraße sorgen“, freut sich Hans Stefan Hintner auf das neue Angebot.

15.000 Euro Förderung von WiFi4EU
Mit dem Projekt WiFi4EU fördert die Europäische Union fördert europaweit den kostenlosen Internetzugang im öffentlichen Raum. Dazu unterstützt sie Gemeinden und öffentliche Stellen bei der Errichtung kostenlos verfügbarer WLAN-Hotspots mit einem Betrag von 15.000 Euro in Form von Gutscheinen. Für die Errichtung von 8.000 WLAN-Hotspots auf öffentlichen Plätzen, in Parks oder in Bibliotheken steht ein Budget von 120 Millionen Euro zur Verfügung.
 
Linktipps:

 Bild: Landesrat Martin Eichtinger überreichte Bürgermeister Hans Stefan Hintner das Zertifikat für die Digitalisierungsoffensive in Mödling.
FOTO: Boeger

Werbung
Werbung

--- MEISTGELESEN ---

Finde hier:

Werbung

--- Zuletzt veröffentlicht ---