Mödling setzt auf mehr Information für Biker im Wienerwald

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest
Werbung

Turbulent war der Schlagabtausch in den Sozialen Netzwerken zwischen Mountainbikern, Spaziergängern und Waldbesitzern. Die Corona-Krise hat sensible Grenzen im Mödlinger Stadtwald aufgezeigt. Während der Zeit des harten Lockdowns hielten sich im Anningergebiet bis zu viermal mehr Menschen auf als sonst. Damit waren Konflikte zwischen den verschiedenen Gruppen praktisch vorprogrammiert.

Neues Kartenwerk – “Mountainbiken im Biosphärenpark Wienerwald”

Rauf auf den Sattel und rein in die Pedale! Im Wienerwald geht es auf verschiedenen Wegen durch unberührte Natur. Die Mountainbike -Area am Anninger besteht aus zahlreichen unterschiedlichen Strecken. Zweiradfans finden eine Vielzahl an Routen für jedes Fahrniveau und jeden Geschmack.
 

KLICKE HIER  um das brandneue Kartenwerk zum “Mountainbiken im Biosphärenpark Wienerwald” herunterzuladen.

Vom Einsteiger über den Genussfahrer bis hin zum technisch anspruchsvollen Biker auf der Suche nach Fun und Flow. Unzählige Strecken lassen keine sportlichen Wünsche offen…
Biker-Shops in Mödling verteilen neues Kartenwerk 
Stadtrat Gert Zaunbauer nahm die hitzigen Diskussionen zum Anlass um für bessere Information bezüglich freigegebener Biker-Wege am Anninger und Umgebung zu sorgen. Er kontaktierte kurzerhand das Büro der Wienerwald Touristik und ließ sich 200 Übersichtskarten für Mountainbiker im Biosphärenpark Wienerwald liefern. Diese brachte er zu drei Mödlinger Biker-Shops (CHLADEK in der Wienerstraße, WIENERWALD.BIKER in der Wehrgasse und NOKA in der Schillerstraße) und riet den Unternehmer, zu jeder Rechnung eines Biker, einen Plan als kleines Gratis-Shop-Geschenk dazuzugeben.

„Die Betriebe waren sehr zufrieden mit der Aktion und sagten mir zu, dass sie auch ohne einer Rechnung die Karten an Radler ausgeben werden. Sollte die Nachfrage groß und die Pläne alle verteilt sein, bestelle ich gleich Neue nach,“ versichert Gert Zaunbauer.
 


Finde hier Fahrrad-Shops im Bezirk Mödling


Aktion “Biker informieren Biker” – Infos für Mountainbiker zur Stadtwald-Nutzung
Auch das erfahrene Team rund um Forststadtrat Leo Lindebner hat sich gemeinsam mit der Wienerwald Tourismus GmbH und der sehr engagierten und konstruktiven lokalen Biker-Community  dazu entschlossen, eine besondere Aktion unter dem Titel „Biker informieren Biker“ zu organisieren. Lisa Ribarich, die MTB-Verantwortliche des Landes, konnte am Pfingstmontag bei strahlendem, einladendem Wetter eine große Gruppe Gleichgesinnter um sich scharen. Vom älteren Routinier über die jungen, coolen Könner bis zu den kleinsten Neulingen im Metier waren viele Mountainbiker vor Ort.
An sechs Stationen entlang des „Anningertrails“ und beim Anknüpfungspunkt beim Richardhof haben sie sich in Kleingruppen mit Karten, Foldern und guten Praxistipps aufgestellt, die passierenden Wanderer und Biker angesprochen und auf Verantwortung und Respekt in der Natur hingewiesen. Der Wald ist kein Sportgerät, sondern ein lebendiges, schützenswertes Ökosystem. Gleichzeitig wurden illegale Radler „auf den richtigen Weg gebracht“, sodass man davon ausgehen darf, dass das Entflechtungskonzept für alle Nutzergruppen mittelfristig funktionieren wird.
Die Aktion wird am Samstag, den 20. Juni, zwischen 10 und 14 Uhr, wiederholt.
Das im Frühjahr coronabedingt abgesagte „Biker-Frühstück“ beim Mödlinger Forsthaus in der Prießnitzgasse (Parkplatz Prießnitztal) wird am 12. September 2020 neu angeboten werden. Es gibt einen Rückblick auf die aktuelle Saison, Infos über Neuerungen, die Erinnerung an das „Biker Fair Play“, Fahrtechniktraining, Rädertest und eine gemeinsame Radsternfahrt.
Fotos: Titelbild – Willy Kraus & Übergabe an Chladek – Gert Zaunbauer
Grafik Kartenwerk: Wienerwald Tourismus GmbH

Werbung
Werbung

--- MEISTGELESEN ---

Finde hier:

Werbung

--- Zuletzt veröffentlicht ---