Mödling bewertet die Umwelt- und Klimarelevanz von Anträgen im Gemeinderat

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on email

Die Stadtgemeinde Mödling nimmt seit Jahren eine Vorreiterrolle im Umwelt- und Klimaschutz ein und hat sich höchst erfolgreich im e5 Programm etabliert. Dass es sich dabei nicht um ein Lippenbekenntnis handelt, stellt die Stadt nun einmal mehr mit der Einführung eines Bewertungssystems hinsichtlich Klimarelevanz unter Beweis.

Seit April 2021 ist jeder Antrag, der in einem Ausschuss oder im Stadt- und Gemeinderat beschlossen werden soll, einer Bewertung hinsichtlich Umwelt- und Klimarelevanz zu unterziehen.

„Wir starten mit einem Testbetrieb, in dessen Rahmen alle Abteilungen und Dienststellen der Gemeinde mit dem Ablauf des Bewertungsverfahrens vertraut gemacht werden“, erklärt der für Umwelt zuständige Stadtrat Otto Rezac.

Die Bewertung findet durch die zuständigen Verwaltungsorgane statt, die mit der Aufbereitung der Sachverhalte betraut sind. Dabei wird beurteilt, ob die Maßnahme positiv, neutral, negativ oder als nichtig zu bewerten ist. Eine entsprechende Begründung muss angegeben werden. Bei Vorhaben, die sich direkt auf den Energieverbrauch auswirken, ist die Veränderung rechnerisch darzustellen.

Bewusstsein für Mödlinger Klimabilanz

Die Entscheidungsträger werden bei den Anträgen darüber informiert, welche Umwelt- und Klimaauswirkungen die beantragten Maßnahmen haben und können das bei ihrer Abstimmung mitberücksichtigen. „Bereits bei der Planung und Konzeption eines Vorhabens kann so die Auswirkung auf das Klima beurteilt und vor allem bewusst gemacht werden. Ich danke Stadtrat Otto Rezac für diese nachhaltige Umwelt-Initiative“, begrüßt auch Mödlings Bürgermeister Hans Stefan Hintner die Einführung des neuen Bewertungssystems.

Weiterer Schritt auf hohem Niveau Richtung 5 “e“

Mit Jahresbeginn 2018 ist die Stadt Mödling dem e5-Programm für energieeffiziente Gemeinden beigetreten. 2019 wurde Mödling erstmals von externen Prüfern evaluiert und erhielt auf Anhieb vier von fünf möglichen „e“. Das Konzept zur Bewertung der Klimarelevanz wurde ins Leben gerufen, um aus einer Spitzenposition heraus weitere Maßstäbe zu setzen. Gleichzeitig fördert diese Pionierstrategie den Ausbau der ressortübergreifenden Zusammenarbeit in der Stadtgemeinde.

Bild: Otto Rezac und Hans Stefan Hintner (v.l.) wollen mit der Bewertung der Klimarelevanz ein nachhaltiges Bewusstsein für die Auswirkungen auf Klima und Umwelt schaffen.

Foto: Schlechta

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist Stadt-Moedling-unterstuetzerleiste-1024x273.png

Kommentar zum Artikel

mood_bad
  • Noch keine Kommentare.
  • Einen Kommentar hinzufügen

    Beitrag teilen

    Share on facebook
    Share on twitter
    Share on linkedin
    Share on xing
    Share on email

    Meistgelesen

    Finde hier:

    Zuletzt veröffentlicht

    Kommentar zum Artikel

    mood_bad
  • Noch keine Kommentare.
  • Einen Kommentar hinzufügen

    Beitrag teilen

    Share on facebook
    Share on twitter
    Share on linkedin
    Share on xing
    Share on email

    Gutscheine

    Hier findest du Gutscheine & Aktionen!

    Ausgsteckt is beim

    Events

    Bei uns erfährst du was los ist!

    Immobilien

    Hier findest du deine nächste Immobilie!

    Jobs

    Finde deinen nächsten Job!

    Firmen & Co

    Entdecke die Region!