Firmen und Verein Kategorie
Genaue Information

Geschichte
VON DEN ANFÄNGEN BIS ZUR GEGENWART

Seit über 50 Jahren ist Mödling den österreichischen Hockeyfreunden als eine Stadt bekannt, in der „ihr“ Sport nicht bloß ausgeübt wird, sondern in der auch ein Vereinsleben entstanden ist, das für die sportbegeisterte Gemeinde wichtige Akzente setzt.

Das Angebot der ortsansässigen Vereine ist vielfältig: Vertreter von Tischtennis, Judo, Badminton, um nur drei zu nennen, vergleichen sich schon seit Jahrzehnten bei nationalen und internationalen Wettkämpfen mit prominenten Gegnern. Der Hockeysport hat sich in die Reihen der großen Vorbilder begeben – ein Erfolg, der vormals von zwei unabhängigen Säulen getragen wurde, dem 1. HC Mödling und dem HC HTL Mödling, bis schließlich die von diesem Sport Begeisterten darangingen, etwas Gemeinsames auf diesem Fundament zu errichten. So wurde die Hockeygemeinschaft Mödling geschaffen

 

DIE PIONIERARBEIT

Zu Beginn 1950 stand die Idee eines Hockeybegeisterten namens Otto Mayer sen. Hockey in Mödling zu etablieren. So wurde 1953 der Union Hockeyclub Mödling geboren. 1979/80 wurde der 1. HC Mödling von Otto Mayer, der dem Ideal seines Vaters folgte, gegründet. All diejenigen, die an ein längeres Bestehen der neuen Mitglieder im Verband der österreichischen Hockeyfreunde – wenn überhaupt – nur mit großen Zweifeln glauben konnte, rechneten nicht mit dem Enthusiasmus und selbstlosen Einsatz der Funktionäre der ersten Stunden.

Der HC HTL Mödling entstand an der größten Schule Europas aus der Freizeitsparte „Landhockey“ für die Internatsschüler. Dr. Gerhard Resch baute die Gruppe vorbildlich nach seinem Modell der Schülerselbstverwaltung weiter aus. Die Anlage des Clubs brachte es mit sich, dass vor allem Hallenhockey gespielt wurde.

1985 wurde der Sport im Schülerheim neu strukturiert. Bernd Sternisa hob den Freizeitclub FZK des Schülerheims aus der Taufe. Somit gab es in Mödling drei Hockeyvereine.

Das größte Problem für den HC HTL entstand durch den Umstand, dass die meisten Schüler nach dem Abschluss ihrer Ausbildung an der Schule, die Stadt Mödling wieder verließen. Viele von ihnen blieben dem Sport aber treu. So wurden in Traun, Graz und auch Spital Hockeygruppen und sogar Vereine unter der maßgeblichen Beteiligung ehemaliger HTL Spieler gegründet.

 

DIE GRÜNDUNG

Bedingt durch die Probleme im Nachwuchsbereich und verstärkt durch den Rückzug der Familie Otto Mayer aus dem Vereinsgeschehen, wurde eine Zusammenarbeit zwischen dem 1. UHC Mödling und dem HC HTL Mödling im sportlichen Bereich und gegenüber dem ÖHV gegründet.

Am 09.10.1992 wurde die Hockeygemeinschaft Mödling mit dem Präsidenten Reinhard Haywan und dem Ehrenpräsidenten Dr. Gerhard Resch formiert. Der offizielle Name lautete zunächst „Hockeygemeinschaft Mödling Econsult HTL-UHC“, seit dem 25. Februar 1999 „Hockeygemeinschaft Mödling“. Es gelang, ehrgeizige Pläne umzusetzen und sportliche Erfolge zu erreichen, u.a. Staatsmeistertitel und die Europacupteilnahme der Damen sowie eine umfassende Jugendarbeit.

Durch die unbeirrte Tätigkeit vieler Funktionäre, Funktionärinnen, Trainer und Trainerinnen ist es gelungen, die Identifikation aller Mitglieder mit der HG Mödling zu erreichen und auf eine breite Basis in Mödling zu stellen. Jugendmannschaften von U8 bis U18, Damen und Herren sowie eine Elternmannschaft zeigen die gute Entwicklung.

2012 feierten wir unser 20jähriges Bestehen als Hockey Gemeinschaft Mödling.

Ein weiteres Jubiläum ist die durchgängige Veranstaltung des Hockey Festivals:
Seit nunmehr siebzehn Jahren ist das von der HGM organisierte Mödlinger Hockeyfestival ein wichtiger Bestandteil im sportlichen und gesellschaftlichen Leben der Stadt. Es bildet den traditionellen Schlusspunkt der Hallenmeisterschaft und ist der Beginn zahlreicher Freundschaften zu Spielern und Spielerinnen internationaler Vereine.

Ort

Dr. Hanns Schürff-Gasse 53, 2340 Mödling, Austria

Werbung
Kontaktinformationen
Weitere Informationen

Dein Unternehmen auf bezirkmoedling.at