Maria Enzersdorf mit CO2-Ampeln

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest
Werbung

Frische Luft in den Klassenräumen der Volksschulen
Dass regelmäßiges Lüften für eine ausreichende Frischluftzufuhr in Schulklassen wichtig ist, ist allgemein bekannt. Wenn man bisher das Gefühl hatte, „die Luft steht“, öffnete man das Fenster und genoss den frischen Luftzug.

Volksschule Südstadt: Auch die Direktorin der Volksschule Südstadt, Dagmar Pokorny, freut sich mit den Schwestern Sara und Luca über die CO2-Ampel, die sie von Bürgermeister Johann Zeiner, der jetzigen Umweltgemeinderätin Marlene Zeidler-Beck und der früheren Umweltgemeinderätin Anneliese Mlynek überreicht bekamen.

Nun haben die beiden Volksschulen der Marktgemeinde Maria Enzersdorf mit der Übergabe von „CO2-Ampeln“ die Möglichkeit, die Luftqualität auch objektiv zu messen und so oft früher dafür zu sorgen, dass ihre Schülerinnen und Schüler frische Luft bekommen. Die CO2-Ampeln wurden auf Initiative der früheren Umweltgemeinderätin Anneliese Mlynek angekauft und nun – kurz bevor die Volksschüler am kommenden Montag wieder alle in die Schulen zurückkehren – von ihr gemeinsam mit Bürgermeister Johann Zeiner und der jetzigen Umweltgemeinderätin Marlene Zeidler-Beck an die Schulen übergeben.
Fotocredit: Marktgemeinde Maria Enzersdorf

Werbung
Werbung

--- MEISTGELESEN ---

Finde hier:

Werbung

--- Zuletzt veröffentlicht ---