Mädchen fällt in Gumpoldskirchen vom Baum und verletzt sich schwer

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on email

Mehrstündiger Bergrettungseinsatz am Sonntag beim Roten Kreuz in Gumpoldskirchen

Gegen 14 Uhr wurde die Bergrettung Wienerwald Süd informiert, dass ein junges Mädchen in der Nähe des Roten Kreuzes (Aussichtspunkt in Gumpoldskirchen) von einem Baum gefallen wäre. Kurz darauf rückten die Bergretter mit zwei Einsatzfahrzeugen aus.

Ein direktes Zufahren zur Patientin war leider nicht möglich, da sie sich auf einem steilen und rutschigen Trail unterhalb des Sendemastes vom Anninger befand.

Bei der Patientin angekommen führten die Bergretter eine Erstuntersuchung durch, auch das Wärmemanagement stand an oberster Stelle. Das Mädchen war trotz großer Schmerzen in der linken Schulter sehr tapfer und konnte in eine für sie erträgliche Position gebracht werden. Vorsichtig wurde sie in die Gebirgstrage eingebracht, gut zugedeckt und abwärts zum Defender getragen.

Der Abtransport über den Beethovenweg Richtung Richardhof verlief trotz Matsch und vieler Löcher gut und so konnte die junge Patientin am Parkplatz dem Roten Kreuz übergeben werden.

Der Einsatz dauerte in weiterer Folge dennoch länger, da ein Teil der Mannschaft samt Material (beim Liegendtransport müssen die Sitzbänke des Defenders ausgebaut werden) nicht beim Patiententransport mitfahren konnte und so wieder abgeholt werden mussten. Erst dreieinhalb Stunden nach der Alarmierung konnte das Einsatzende bekannt gegeben werden.

Beitrag teilen

Share on facebook
Share on whatsapp
Share on telegram
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing

Meistgelesen

Finde hier:

Zuletzt veröffentlicht

Beitrag teilen

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on email

Immobilien in der Region

Jobs in der Region

Events in der Region

Firmen & Co