Kurzparkzone in Perchtoldsdorf während Coronakrise aufgehoben

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest
Werbung

Marktgemeinde folgt Beispiel der Bundeshauptstadt
Um bei Besorgungen im Ortszentrum (Apotheke, Lebensmitteleinkauf…) den Kopf zumindest damit nicht belasten zu müssen, hat Bürgermeister Martin Schuster hat heute mit sofortiger Wirkung die Kurparkzone im Perchtoldsdorfer Ortszentrum aufgehoben. „Dies gilt sowohl für die gebührenpflichtige sowie die nicht-gebührenpflichtige Kurzparkzone“, präzisiert Schuster.
Sowohl Zeitbeschränkung und auch Gebührenpflicht aufgehoben
Damit gibt es vorübergehend keine Kurzparkzonen und damit verbundene Zahlungs-verpflichtung der Lenker/innen mehr. Die Abgaben in Form von ausgefüllten Parkscheinen, oder digitale Zahlungen müssen somit in den bisherigen Zonen nicht entrichtet werden, auch die kostenlose, mit Parkuhr zu belegende Kurzparkzeit ist damit hinfällig.
Parken ohne Parkschein ab sofort möglich
Parken ohne Parkschein ist daher erlaubt. Auch die maximale Abstellzeit muss von den Lenker/innen nicht beachtet werden. Anrainer- und Behindertenparkplätze sowie Ladezonen, Halte- und Parkverbote und andere Regelungen rund um das Abstellen von Autos gelten aber weiterhin.

Werbung
Werbung

--- MEISTGELESEN ---

Finde hier:

Werbung

--- Zuletzt veröffentlicht ---