Kristina Inhof übernimmt Dancing Stars-Moderation

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on email

Die ORF-Sport- und Unterhaltungs-Moderatorin aus Mödling springt für Mirijam Weichselbraun ein und moderiert den ORF-Ballroom ab 25. September in ORF 1

Parkett frei für die „Dancing Stars“! Wenn am 25. September 2020 der bekannteste Ballroom des Landes seine Pforten wieder öffnet, wird nach der coronabedingten Absage von Mirjam Weichselbraun Kristina Inhof für die „Dancing Stars“-Moderation einspringen. Gemeinsam mit Klaus Eberhartinger begrüßt sie die zehn „Dancing Stars“-Paare Christian Dolezal & Roswitha Wieland, Michi Kirchgasser & Vadim Garbuzov, Edita Malovčić & Florian Vana, Tamara Mascara & Dimitar Stefanin, Marcos Nader & Alexandra Scheriau, Norbert Oberhauser & Catharina Malek, Andi Ogris & Vesela Dimova, Cesár Sampson & Conny Kreuter, Silvia Schneider & Danilo Campisi und Natalia Ushakova & Stefan Herzog zum Neustart der 13. Staffel des ORF-Tanzevents. Bewertet werden die Tanzleistungen von einer fachkundigen Jury, bestehend aus Karina Sarkissova, Balázs Ekker und Dirk Heidemann – denn auch Nicole Hansen kann coronabedingt leider nicht weiter an dieser Staffel teilnehmen.

ORF-Programmdirektorin Mag. Kathrin Zechner: „Starke Formate brauchen eine starke Besetzung, daher ist Mirjam Weichselbraun die Topbesetzung von ‚Dancing Stars‘. Deshalb ziehe ich als Programmdirektorin und Mutter den Hut vor Mirjam, die einerseits unsere Sorgfalt für die Show und ihre Haltung ihren Töchtern gegenüber in Einklang gebracht hat. Da einzuspringen zeugt von Mut, Professionalität und Charakter. Es freut mich, dass wir mit Kristina Inhof eine selbstbewusste, talentierte wie kompetente Show- und Sport-Moderatorin gefunden haben, die in vier Wochen an der Spitze von ‚Dancing Stars‘ mit dem Tanz-Routinier Klaus Eberhartinger den berühmtesten Ballroom unseres Landes zum Strahlen bringen wird. Ihr Elan und ihre Begeisterung wird die ‚Dancing Stars‘-Familie bereichern.“

Kristina Inhof: „Mirjam Weichselbraun ist Moderatorin aus vollstem Herzen. Umso größter ist mein Respekt vor ihrer Entscheidung, die sicherlich auch mit Wehmut verbunden war. Denn ‚Dancing Stars‘ steht für beste Unterhaltung und ganz große TV-Momente. Dabei zu sein bedeutet für mich die Erfüllung eines Traums! Ich bin aufgeregt und habe dieses Kribbeln im Bauch, das mir sagt: Du wirst es lieben!“ Und weiter: „Zunächst geht es jetzt mal um eine gute Vorbereitung. Ich versuche alle Kandidatinnen und Kandidaten unter Einhaltung der Corona-Sicherheitsmaßnahmen kennenzulernen und ein Gefühl für die ,Dancing Stars‘ zu bekommen. Im Herbst will ich gemeinsam mit meinem Moderationskollegen Klaus Eberhartinger und dem gesamten ‚Dancing Stars‘-Team für unvergessliche und unterhaltsame TV-Stunden beim Publikum sorgen!“

Über Kristina Inhof:

Kristina Inhof verstärkt seit Februar 2016 das ORF-Fußball-Team als Reporterin, Interviewerin und Moderatorin und ist Präsentatorin des Frauen-Fußball-Magazins in ORF SPORT +. Ihre TV-Karriere startete Kristina Inhof 2011 bei einem Wiener Lokal-TV-Sender. Danach war die Niederösterreicherin, die Sportwissenschaft in Wien studiert hat, bei einem österreichischen Privatsender als Komoderatorin von Champions-League-Spielen zu sehen. Im April 2015 zog es Inhof nach Deutschland, wo sie das Moderatorenteam eines Pay-TV-Senders verstärkte.

Zuvor präsentierte Kristina Inhof im ORF an der Seite von Andi Knoll dem österreichischen TV-Publikum die erste Staffel der „Großen Chance der Chöre“, deren Live-Shows sie auch 2016 in der zweiten Staffel als Moderatorin begleitete.

Inhof bat am 7. Februar 2016 bei der „Bundesliga live“-Partie Admira – Salzburg erstmals als sogenannte Field-Reporterin Spieler und Trainer vors Mikrofon und präsentiert seit Februar auch die dienstägliche Champions-League-Zusammenfassung im Rahmen der „ZIB 24“. Seit September 2017 präsentiert sie auch das monatliche „Frauen-Fußball-Magazin“ in ORF SPORT +.

Erstmals meldete sich Kristina Inhof auch beim finalen „Song Contest“-Voting am 13. Mai 2017 mit den berühmten Worten: „And here are the results of the Austrian Jury“. Zudem präsentiert sie seit 2018 in der Sendung „Alles Opernball“ die Höhepunkte der vergangenen Ballnacht.

Fotos: ORF – Thomas Ramstorfer

Kommentar zum Artikel

mood_bad
  • Noch keine Kommentare.
  • Einen Kommentar hinzufügen

    Beitrag teilen

    Share on facebook
    Share on twitter
    Share on linkedin
    Share on xing
    Share on email

    Meistgelesen

    Finde hier:

    Zuletzt veröffentlicht

    Kommentar zum Artikel

    mood_bad
  • Noch keine Kommentare.
  • Einen Kommentar hinzufügen

    Beitrag teilen

    Share on facebook
    Share on twitter
    Share on linkedin
    Share on xing
    Share on email

    Gutscheine

    Hier findest du Gutscheine & Aktionen!

    Ausgsteckt is beim

    Events

    Bei uns erfährst du was los ist!

    Immobilien

    Hier findest du deine nächste Immobilie!

    Jobs

    Finde deinen nächsten Job!

    Firmen & Co

    Entdecke die Region!