Judo-Serienmeister aus Perchtoldsdorf hat wieder zugeschlagen

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest
Werbung

Die Volksbank Galaxy Tigers haben sich am Samstag in der Volksbank-Arena in Gmunden zum siebenten Mal in Serie zum Meister der österreichischen Judo-Bundesliga gekrönt.
Da werden wohl noch viele Judo-Fans sehr lange eine ‚Ganslhaut‘ bekommen, wenn das Bundesligafinale 2019 zur Sprache kommt… Schreibt der Club auf seiner Homepage! Der Titelverteidiger besiegte im wohl spannendsten Bundesliga-Finale der Geschichte das LZ Multikraft Wels mit 9:7. Nach zwei Durchgängen war es 7:7 und auch in Unterbewertungen unentschieden gestanden.

Für die Entscheidung in einer zusätzlichen Best-of-Three-Serie sorgte ausgerechnet der Iraner Saeid Mollaei, der bei der WM in Tokio noch aufgrund politischer Machenschaften der iranischen Sportführung um eine Medaille gefallen war.
Im Semifinale wurde Wimpassing mit 13:1 auf Platz 3 verwiesen.

Werbung
Werbung

--- MEISTGELESEN ---

Finde hier:

Werbung

--- Zuletzt veröffentlicht ---