Jobsuche während Corona?

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on email

3 Tipps für die richtige Berufswahl

Das Jahr 2020 hat große Umbrüche und Veränderungen in der Arbeitswelt mit sich gebracht: Lockdown, Kündigungen, Kurzarbeit, Homeoffice, Online-Services, etc.

Da stellt man sich natürlich oft die Frage: Macht eine Jobsuche während Corona überhaupt Sinn? JA!

Denn eine berufliche Umorientierung scheint für viele gerade jetzt sinnvoll, für manche wird sie sogar notwendig werden! Und – es gibt eine Zeit „danach“. Denn auch diese Krise wird vorüber gehen!

Besonders in schwierigen Phasen brauchen Unternehmen nicht nur gute Mitarbeiter, sondern auch Geduld, Durchhaltevermögen und Motivation. Hier sind oftmals neue Ideen und viele kluge Köpfe im Team gefragt.

Doch bevor du die Suche nach freien Stellen beginnen, solltest du dir zunächst Klarheit über dich selbst verschaffen:

Mit diesen 3 Tipps gelingt die Suche nach dem richtigen Job:

1. Hat der richtige Beruf, die richtigen Werte?

Hier gilt es auf die eigenen Werte und Vorlieben zu achten:

– Was ist mir in meinem Leben bzw. Beruf wichtig?

– Arbeite ich gern in einem Team oder lieber alleine?

– Brauche ich klare Regeln und Strukturen oder viel Freiheiten?

– Bin ich flexibel und reise gerne?

2. Erinnern Sie sich an Ihre Kindheitsträume!

– Was wolltest du als Kind werden?

– Welche Berufe haben dich als Kind fasziniert?

– Was genau hat dir daran so gefallen?

Die Antworten auf diese Frage geben dir Aufschluss darüber, was dir wichtig ist (z.B. sollte es ein Beruf sein, indem du anderen Menschen hilfst; indem es wichtig ist, eine Uniform oder bestimmte Berufskleidung zu tragen; oder möchtest du lieber andere Menschen begeistern; etc.)

3. Achtung – es ist nur ein Job!

Achte darauf, nicht dem Perfektionismus „zu verfallen“. Bei zu vielen Gedanken, Fragen und Grübeleien nach dem „perfekten Job“ wird man oftmals zum „ewig Suchenden“. Besser ist, zu überlegen:

– Was passt zu dir und stimmt mit deinen Werten/Vorstellungen überein?

– Welcher Job ist „gut genug“ und kannst du es dir finanziell leisten?

Denn berufliche Veränderung im Laufe Ihres Lebens ist ganz normal und kommt häufig vor – ganz nach dem Credo „was einmal gepasst hat, muss nicht auf Dauer das Richtige sein“.

Sobald Sie diese Antworten für sich herausgefunden haben, geht’s an die Bewerbung.

Mehr dazu im nächsten Beitrag von Sabine Oitzl-Schobert!

Sabine Oitzl-Schobert ist Geschäftsführerin bei “SOS – die Jobagentur”

Ab sofort schreibt Sie für uns in Ihrer regelmäßigen Kolumne über wissenswertes und Tipps rund um Bewerbungen!

– Ausbildung zur Human Resource Managerin

– Studium der Bank- und Finanzwirtschaft

– Zertifizierte Immobilienverwaltungsassistentin

Mehrjährige Erfahrung im Personalbereich mit den Schwerpunkten Outplacement, Personaladministration, Recruiting und Training.

Davon mehrere Jahre als Business Partner internationaler Konzerne in den Bereichen Banken, Wirtschaftsprüfung und Tourismus/Gastronomie.

Mehr über SOS – die Jobagentur erfährst du hier.

Kommentar zum Artikel

mood_bad
  • Noch keine Kommentare.
  • Einen Kommentar hinzufügen

    Beitrag teilen

    Share on facebook
    Share on twitter
    Share on linkedin
    Share on xing
    Share on email

    Meistgelesen

    Finde hier:

    Zuletzt veröffentlicht

    Kommentar zum Artikel

    mood_bad
  • Noch keine Kommentare.
  • Einen Kommentar hinzufügen

    Beitrag teilen

    Share on facebook
    Share on twitter
    Share on linkedin
    Share on xing
    Share on email

    Gutscheine

    Hier findest du Gutscheine & Aktionen!

    Ausgsteckt is beim

    Events

    Bei uns erfährst du was los ist!

    Immobilien

    Hier findest du deine nächste Immobilie!

    Jobs

    Finde deinen nächsten Job!

    Firmen & Co

    Entdecke die Region!