Illegales Lagerfeuer im Wald löst Großeinsatz der Feuerwehr aus

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest
Werbung

Am Abend des 27.06 meldeten Anwohner der Vorderbrühl einen Flurbrand im unwegsamen Waldgelände, zwischen der Johannesruhe und der Burg Mödling. Sofort rückte die Freiwillige Feuerwehr der Stadt Mödling mit einem Großaufgebot zum Einsatzort aus.
“Da zum Zeitpunkt des Alarms das Ausmaß des Brandes noch unbekannt war und sich viele Kameraden am Freizeitbereich der Feuerwehr Mödling aufhielten konnten binnen weniger Minuten, 6 Einsatzfahrzeuge in die Vorderbrühl ausrücken”, so Sprecher der Freiwilligen Feuerwehr Mödling Paul- Thorwald Fastner.
Während die Mannschaft von Tank 4 und KDO 1 zu Fuß zur Einsatzstelle marschierten, konnte Tank 5 aufgrund seiner Geländegängigkeit über enge Forst- und Wanderwege bis in unmittelbare Nähe der Einsatzstelle zufahren. Alle anderen Fahrzeuge blieben vorerst in Bereitschaft.
Vorort wurden auf einem schwer zugänglichen Felsen mehrere Personen angetroffen welche trotz in Geltung befindlicher Waldbrandverordnung ein Lagerfeuer entzündet hatten. Aufgrund der Waldbrandgefahr wurde das Lagerfeuer restlos abgelöscht und die Brandstelle sowie die Umgebung mittels Wärmebildkamera kontrolliert.

Die Feuerwehr Mödling verweist nochmals auf die derzeit in Geltung befindliche Waldbrandverordnung der Bezirkshauptmannschaft Mödling, welche jegliches Entzünden von Feuern im Waldgebiet verbietet. Im vergangenen Jahr musste die Feuerwehr Mödling somit jetzt schon summiert zu über 5 Wald- oder Flurbränden in unwegsames und schwer zugängliches Gelände ausrücken.

Werbung
Werbung

--- MEISTGELESEN ---

Finde hier:

Werbung

--- Zuletzt veröffentlicht ---