HTL Mödling unterstützt Luca bei Lackierarbeiten

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on email
Werbung

Das Rookie Rallye Team, dass im Normalfall jeder Aufgabe gewachsen ist, benötigte Hilfe bei Lackierarbeiten des Rallye-Fiestas. Kurzerhand wurde das Fahrzeug in der HTL-Mödling, Abteilung Fahrzeugtechnik auf Vordermann gebracht und wird in Zukunft in neuem Design erstrahlen.
Luca Pröglhöf war letzte Saison und auch bei der Jännerrallye sehr zügig und fehlerfrei unterwegs. Jedoch waren ein paar „Falten“ in der Karosserie unvermeidbar, da bei einem kleinen Patzer, der Platz ausging und somit seitlich eine Schneestange tuschiert wurde. Das Rookie Rallye Team, Absolventen und Schüler der HTL in Mödling, entschieden sich somit bei der Abteilung Fahrzeugtechnik nachzufragen, ob ein Lackieren des Rallyeautos möglich ist.
Günther Leeb, Werkstättenleiter der Fahrzeugtechnik, zögerte nicht lange und bot an das Fahrzeug in des schuleigenen Lackierkabine von den Schäden zu befreien und anschließend zu lackieren. Innerhalb von zwei Tagen Arbeit von verschiedenen Schulklassen, unter Leitung von Fachlehrer Soretz, konnte der Fiesta auch schon wieder abgeholt werden und wird nun bei Premiumfol foliert, um in der diesjährigen Saison nicht nur durch fahrerische Leistungen aufzufallen.
LUCA PRÖGLHÖF RACING goes F-tec – unter dem Motto “YOUNG PEOPLE WORKING FOR THE FUTURE!”

Als Gegenleistung sponsorte Luca der Fahrzeugtechnik einen Schalensitz. Dieser wird nun in ein Langstreckenrennfahrzeug eingebaut, dass als Abschlussarbeit der 4. Fachschule dient. Plan ist es mit diesem Fahrzeug beim 12 Stunden Rennen in Limberg teilzunehmen. Viele Arbeitsstunden liegen noch vor ihnen, um das Fahrzeug konkurrenzfähig zu machen. Unter anderem werden ein Überrollkäfig und eine Löschanlage eingebaut, andererseits werden Fahrwerk und Motor komplett revidiert und optimiert.
„Vielen Dank, an das ganze Team der HTL Fahrzeugtechnik – Top Job! Das Projekt der Abschlussklasse finde ich sensationell, Selbstverantwortung und Organisation sind bei solchen Projekten sehr förderlich und wird ihnen im weiteren Berufsleben sehr weiterhelfen. Gerne unterstützen wir sie, wo wir nur können.“, berichtet Pröglhöf.

Beitrag teilen

Share on facebook
Share on whatsapp
Share on telegram
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Werbung

Meistgelesen

Werbung

Finde hier:

Werbung

Zuletzt veröffentlicht

Beitrag teilen

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on email
Werbung

Immobilien in der Region

Jobs in der Region

Events in der Region

Firmen & Co