Herzkissen für Brustkrebspatientinnen

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest
Werbung

Der Soroptimist Club Mödling übergab Herzkissen an die onkologische Abteilung des Landesklinikums Baden. Sie werden als Geschenk an Patientinnen zur Schmerzlinderung nach Brustkrebsoperationen überreicht.
Als Symbol der Hoffnung und Mittel zur Schmerzlinderung werden die Kissen in Herzform an Patientinnen des Onkologie-Teams des Landesklinikums Baden verschenkt. „Das Herzkissen übergeben wir bei der ersten Visite gleich nach der Operation an unsere Patientinnen. Wir bedanken uns im Namen der betroffenen Patientinnen für diese ganz besondere Spende!“, so OA Dr. Harald Trapl vom Landesklinikum Baden. „Das Kissen unterstützt, um den Druckschmerz der Narben und Lymphschwellungen zu mildern. Mindestens ebenso wichtig ist jedoch für die Patientinnen der emotionale Beistand in dieser Ausnahmesituation!“
„Die Herzkissen symbolisieren unsere Verbundenheit mit Frauen, die von dieser Krankheit betroffen sind. Sie sind unser Zeichen für Hoffnung und Zuversicht“, so Judith Hradil-Miheljak, Präsidentin des Soroptimist Club Mödling. Diese sehr persönliche Form der Unterstützung ist für sie und alle, die sich in diesem Projekt engagieren, eine Herzensangelegenheit. Genäht werden die Kissen von Schülerinnen der HLM-HLP Mödling, die sich so auch mit dem Thema Brustkrebs und der Bedeutung von Vorsorge beschäftigen. „Unser Dank gilt den vielen HelferInnen ebenso wie den Sponsoren, den österreichischen Unternehmen Hefel und Getzner, ohne deren großzügige Unterstützung dieses Projekt nicht möglich wäre!“.
„Soroptimistische Herzkissen zur Schmerzlinderung“ werden auch international, beispielsweise in Portugal, verschenkt. In Österreich gibt es dieses Projekt im Soroptimist Club Lungau bereits seit 10 Jahren, mittlerweile auch in den Clubs Krems und Spittal / Millstättersee.
Zum Projekt Brustgesundheit veranstaltet der Soroptimist Club Mödling auch jährlich einen Benefizlauf sowie einen Expertinnenabend zugunsten der Brustkrebshilfe. Dieses Projekt fand große Beachtung und wurde seitens der Europäischen Föderation Soroptimist International als herausragendes Projekt prämiert.
Bildtext:  Übergabe im LK Baden: Dr. Judith Hradil-Miheljak (Präs.) und Sabina Gurresch-Kainz (beide Soroptimist Club Mödling) übergeben die Herzkissen an OA Dr. Harald Trapl im Beisein der Ärztl. Direktoren Prim. Univ. Doz. Dr. Johann Pidlich und Prim. Dr. Burghard Plainer sowie der Lehrkräfte und Schülerinnen der HLM-HLP Mödling
Mehr infos über den Soroptimist Club Mödling findest du hier www.moedling.soroptimist.at

Werbung
Werbung

--- MEISTGELESEN ---

Finde hier:

Werbung

--- Zuletzt veröffentlicht ---