Gymnasium Bachgasse ist der Schokolade auf der Spur

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest
Werbung

Rund 8,5 kg Schokolade werden pro Kopf in Österreich jedes Jahr vernascht. Doch wie steht es um die Herstellung der bittersüßen Versuchung? Diese Frage stellten sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Südwind-Workshops im BG BRG Bachgasse Mödling, die von der Stadtgemeinde Mödling finanziert wurden.
In spielerischer Form und mit allen Sinnen wurden die Hintergründe eines bei uns – auch in der Zeit vor Ostern – beliebten Lebens- und Genussmittels in der Fairtrade-Gemeinde Mödling erforscht. Die Südwind-ReferentInnen Anna Gatschnegg, Andreas Müller und Josefina Dobinger gingen mit den Teilnehmerinnen und Teilnehmern einigen Fragen auf den Grund: Woraus besteht Schokolade? Wie schaut eine Rohkakaobohne aus und was ist Kakaobutter? Wo und wie wird Schokolade erzeugt und wer verdient dabei am meisten?
„Um Kinderarbeit auszuschließen und ein faires Einkommen für Bäuerinnen und Bauern sicherzustellen, sollten Konsumentinnen und Konsumenten beim Kauf ihrer Schokolade auf das Fairtrade-Siegel achten“, empfiehlt Südwind. Denn allein in Westafrika in der Elfenbeinküste und in Ghana arbeiten zwei Millionen Kinder unter missbräuchlichen Bedingungen im Kakaoanbau. Ernten und das Spalten der Kakaofrüchte, um an die Kakaobohnen zu kommen, erfordert den Einsatz von für Kinder gefährlichen Geräten, wie Buschmesser bzw. Macheten. Auf den Plantagen sind Kinder außerdem gefährlichen Pestiziden und Düngemitteln ausgesetzt.
Zum Abschluss der Südwind-Workshops verkosteten die teilnehmenden Schülerinnen und Schüler neben selbstgemachten fairen Pralinen auch Schokolade aus fairem Handel aus dem Weltladen. Das Resümee aller Anwesenden war eindeutig: Fairness schmeckt einfach besser!
Nähere Informationen bietet der Schoko-Osterhasen-Check 2019 von Global 2000 und Südwind.
Überprüfe gleich hier wie dein lieblings Osterhase abschneidet
Bild: Professorin Sigrid Lehner, Südwind-Referent Andreas Müller, Mödlings Energiebeauftragter Gerhard Puchegger, Vizebürgermeister Gerhard Wannenmacher und Direktor Reinhard Gogola (von links) mit den Schülerinnen und Schülern bei einem der Südwind-Workshops in der Bachgasse.
Foto: Bernhard Garaus
 

Werbung
Werbung

--- MEISTGELESEN ---

Finde hier:

Werbung

--- Zuletzt veröffentlicht ---