Goldener Igel für Gumpoldskirchen

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on email
Werbung

Gumpoldskirchen nahm eine Vorreiterrolle bei der naturnahen Bewirtschaftung des Gemeindegrüns ein. Seit 1999 setzt sich „Natur im Garten“ für die ökologische Gestaltung und Pflege unserer Gärten und Grünräume in Niederösterreich ein. Niederösterreich ist das ökologische Gartenland Nummer eins in Europa.
Am 17. Juni 2020 präsentierte Bürgermeister Ferdinand Köck gemeinsam mit Vizebürgermeister Jörgen Vöhringer und Bauhofleiter GR Alexander Keller die Auszeichnung „Goldener Igel 2019“ auf einer Naturblumenwiese in Gumpoldskirchen.
Als Zeichen der Wertschätzung, dass die niederösterreichischen „Natur im Garten“-Gemeinden das Gemeindegrün ökologisch pflegen und die umfassenden Pflegemaßnahmen dokumentieren, verleiht „Natur im Garten“ jährlich den „Goldenen Igel“.
Aufgrund der aktuellen Lage war es Landesrat Martin Eichtinger nicht persönlich möglich, die Auszeichnung „Goldener Igel 2019“ persönlich zu überreichen. Sie wurde auf dem Postweg an die Marktgemeinde Gumpoldskirchen gesandt.
Landesrat Martin Eichtinger: „75% der Niederösterreicherinnen und Niederösterreicher wünschen sich naturnah gepflegte öffentliche Grünraume. Öffentliche Grünflächen sind für Bewohnerinnen und Bewohner ein wichtiger Ort zum Verweilen und Aktivsein. Die Gemeinde setzt die Kernkriterien von Natur im Garten. Mit dem „Goldenen Igel“ werden jene Gemeinden ausgezeichnet, die während eines Jahres diese Kriterien von „Natur im Garten“ zu 100% erfüllen, ihre Leistungen dokumentieren und sich einer Begutachtung unterziehen.
Foto: Alfred Peischl ©

Beitrag teilen

Share on facebook
Share on whatsapp
Share on telegram
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Werbung

Meistgelesen

Werbung

Finde hier:

Werbung

Zuletzt veröffentlicht

Beitrag teilen

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on email
Werbung

Immobilien in der Region

Jobs in der Region

Events in der Region

Firmen & Co