Gewalt gegen Frauen ist ein No-Go!

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest
Werbung

Dramatische Fakten und Zahlen jedoch erzählen weiterhin von Misshandlungen und Gewalt, die Frauen immer noch widerfährt. Deshalb unterstützen der Soroptimist Club Mödling und Knorr-Bremse mit EUR 1.000 das Frauenhaus im Bezirk Mödling.

“Gewalt gegen Frauen darf in unserer Gesellschaft keinen Platz mehr haben! Knorr-Bremse setzt sich seit Jahren für soziale und gesellschaftliche Belange ein. Wir schätzen und unterstützen regelmäßig die wertvolle Arbeit des Frauenhauses zum Schutz der von Gewalt betroffenen Frauen und Kinder. Ebenso würdigen wir den Einsatz des Soroptimist Club Mödling. Mit dieser Spende wollen wir zur Verbesserung der Lebenssituation beitragen.”, so Christina Ebersberger-Dörfler, Local Care Verantwortliche der Knorr-Bremse GmbH.

Bei der Übergabe des Schecks an Gaby Steiner, die Obfrau des Frauenhauses, rief auch die Präsidentin des Serviceclubs Judith Hradil-Miheljak mit klaren Worten zur Zivilcourage auf: „Rund 27% aller Frauen in Österreich sind psychischer oder physischer Gewalt ausgesetzt, das heißt jede Dritte ist betroffen! Aufmerksam sein, genau hinschauen und z.B. die Polizei rufen, Opfer oder Täter ansprechen. Jeder soll Gewalt wenn möglich verhindern!“

Österreichweit spannt sich im Zeitraum von 25.11. bis 10.12. ein Netz orange beleuchteter Gebäude und Wahrzeichen. Die Botschaft: „Orange the World – Stoppt Gewalt an Frauen und Mädchen“. Als leuchtendes Zeichen werden in Mödling die Pestsäule am Freiheitsplatz und in Brunn am Gebirge das „Bruno“ in Orange erstrahlen.

Bild von der Aktion 2019

Die vom Soroptimist Club Mödling geplanten Veranstaltungen müssen corona-bedingt leider entfallen.

„Nach wie vor zählt Gewalt an Frauen zu einer der am weitesten verbreiteten Menschenrechtsverletzungen. In den Frauenhäusern finden die Frauen den Schutz, den sie so dringend benötigen! Wir sind so dankbar für Spenden, um diese Einrichtung erhalten und damit menschenwürdiges Leben für die Bewohnerinnen zu ermöglichen!“, so Gaby Steiner, die Obfrau des Frauenhauses. Für ihre unermüdliche Unterstützung humanitärer Projekte erhielt Gaby Steiner heuer bereits den von der Soroptimist International Österreichische Union vergebenen SOROPTIMIST Preis.

„We stand up for women“ – dieses soroptimistische Motto ist leider auch in Zeiten wie diesen aktueller denn je: Stoppt Gewalt an Frauen!

Werbung
Werbung

--- MEISTGELESEN ---

Finde hier:

Werbung

--- Zuletzt veröffentlicht ---