Football Saisonauftakt bei den AFC SonicWall Rangers Mödling – Juniors

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest
Werbung

Starker Saisonstart mit kleinen Fehlern
Am vergangenen Wochenende begann die Nachwuchssaison für den AFC SonicWall Rangers Mödling. Die U18 blieb noch spielfrei, die U13 fuhr am Samstag in die Südstadt, wo sie von den Vienna Tigers empfangen wurden. Am Sonntag spielte die U15 dann auswärts gegen die Danube Dragons aus Wien, ebenalls in der Südstadt.

Die U13 lieferte ein sehr ausgeglichenes Spiel im ersten und vierten Quarter Nach 16:16 im ersten Quarter gelang es den Tigers bis zur Halbzeit auf 28:16 einen deutlichen Vorsprung herauszuarbeiten. Gleich nach der Pause kämpften sich die Sonicwall Rangers wieder auf vier Punkte heran (24:28). Kurz vor der Endzone der Tigers mussten sich die Rangers mit eben diesen vier Punkten Differenz geschlagen geben, Endstand 32:36 aus Sicht der Rangers. Headcoach Gerhard Bräuer war trotz der Niederlage mit seinem Team sehr zufrieden und erinnerte sein Team, dass die Saison 2017 ebenfalls mit einer Niederlage begonnen hatte, aber mit dem ersten Tielgewinn in der Vereinsgeschichte geendet hatte. Am 21.9. kommen die Tigers zum Rückspiel nach Mödling und dann soll den Rangers das bessere Ende gehören.

Der U15 der SonicWall Rangers gelang es über die gesamte Spielzeit, das Spiel gegen die Danube Dragons zu kontrollieren. Nachdem Runningback Marvin Riener mit einem 70-Yards-Lauf zum ersten Touchdown für einen fulminanten Auftakt sorgte, waren die Rangers immer in Führung. Mitte des zweiten Quarters kamen die Dragons auf 14:15 heran, ansonsten waren die Rangers immer deutlich in Führung – bis zum Endstand von 50:21. Im ersten Quarter gab es für die Zuschauer ein selten gesehenes Ereignis: Defensive Liner Pierre Haury gelang mit einem QB-Sack eine Safetay für 2 Punkte. Die Stärke der U15 bestand darin, dass sie das im Training Erarbeitete konsequent umsetzte und sich jeder Spieler auf seine Aufgaben konzentrierte. Das Team freut sich auf den nächsten Gegener: am kommenden Sonntag empfangen sie die Vienna Vikings, die am vergangenen Samstag den Vorjahresmeister Innsbruck Raders mit 42:0 schlagen konnten.

Eine unglückliche und denkbar knappe Niederlage und die eine oder andere unnötige Strafe – demgegenüber steht ein klarer Sieg und zwei sehenswerte Team-Leistungen. Der Coaching Staff der SonicWall Ranges ist mit dem ersten Wochenende der Saison hochzufrieden. Die Coaches und die Spieler freuen sich auf die Aufgaben, die vor ohnen liegen.

Werbung
Werbung

--- MEISTGELESEN ---

Finde hier:

Werbung

--- Zuletzt veröffentlicht ---