Bezirk Mödling

Feuerwehr Wiener Neudorf freut sich über modernes Abschleppfahrzeug

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest

Allein im Vorjahr rückte die Freiwillige Feuerwehr Wiener Neudorf zu knapp 250 Fahrzeugbergungen im Ortsgebiet sowie auf den zu betreuenden Autobahnen aus. Immer öfters musste dabei festgestellt werden, dass mit dem vorhandenen Abschleppfahrzeug (ASP) nicht mehr das Auslangen gefunden werden konnte. Feuerwehrkommandant Walter Wistermayer erklärt: „immer größere und vor allem schwerere Fahrzeuge stellten oft ein Problem für den Ladekran unseres in die Jahre gekommenen ASP dar. Auch überragte so mancher Kastenwagen die Abmessungen unseres Plateaus. Dies führte immer öfters zu einem zeitlichen Mehraufwand der im Einsatz befindlichen Mannschaft.“

Im Zuge mehrere Gespräche mit dem Bürgermeister und in weiterer Folge mit dem Gemeinderat konnte dieser vom frühzeitigen Austausch des alten Abschleppfahrzeugs überzeugt werden. Die damit verbundenen Kosten wurden in der Höhe von 250.000€ durch die Gemeinde unterstützt. Die Restsumme wurde durch die Feuerwehr finanziert.
Anfang September 2020 konnte nach knapp einjähriger Bauzeit das neue Abschleppfahrzeug an die Feuerwehr übergeben werden. Aufgebaut wurde das Spezialfahrzeug durch die Firma Eberl auf ein Mercedes Benz Econic Fahrgestell. Die neue Fahrerkabine bietet nun Platz für insgesamt vier Feuerwehrmänner und unterstützt den Einsatzlenker mit zahlreichen Sicherheitssystemen. So wurde z.B.: ein Abbiege-Assistent und eine Totwinkel-Kamera verbaut, welche den Fahrer warnen sobald andere Verkehrsteilnehmer übersehen werden könnten.
Wie bei seinem Vorgänger besteht die Möglichkeit verunfallte Fahrzeuge am Plateau und oder auf einer Hubbrille am Heck zu verladen. Des Weiteren steht nun ein speziell für Abschleppfahrzeuge entwickelter leistungsstarker Ladekran zur Verfügung. Abgerundet werden die Bergemöglichkeiten durch zwei Seilwinden mit einer Zugkraft von 3,5 bzw. 6 Tonnen. Hoher Stellenwert wurde wie bei allen Neufahrzeugen auf eine moderne LED-Lichtanlage in Punkto Blaulicht, Beleuchtung, Absicherung und Verkehrsleitung gelegt.

„Dieses moderne und an die Anforderungen der Feuerwehr Wiener Neudorf angepasste Sonderfahrzeug ermöglicht uns auch in den kommenden Jahren die vielseitigen und speziellen Aufgaben am Bergungssektor rasch und sicher abarbeiten zu können“, bestätigt der Feuerwehrkommandant stolz.
Foto: FF-WR-NEUDORF.AT – Biegler M.

Werbung

Beitrag teilen

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on pinterest
Pinterest