Werbung

Es gibt keine Grenzen – Ema Kicinja “kopfüber”!

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest

Ema Kicinja ist eine aufstrebende Jungkünstlerin aus Guntramsdorf im Bezirk Mödling. Unter dem Titel „kopfüber“ entstand die neueste Serie im wahrsten Sinne des Wortes “kopfüber”.
Wir haben Ema ein paar Fragen zur neuen Serie “kopfüber” gestellt:
Bezirk Mödling: Ema, wie bist du auf verrückte Idee gekommen, deine neue Serie kopfüber zu malen?
Ema: Meine Kunst ist anders. Ich wollte schon längere Zeit so ein Projekt verwirklichen, da wir uns Grenzen nur selbst setzen und es in meiner Welt keine Grenzen gibt.
 
Bezirk Mödling: Wie ist die Serie “kopfüber” entstanden?
Ema: Da ich leidenschaftlich klettere, habe ich mir ein 5-köpfiges Team zusammengestellt, um dieses Projekt umzusetzen. Mein Team hat mich kurzerhand mit meinen Kletterseilen verkehrt an einem Baum aufgehängt und ich habe begonnen drauf los zu malen. Das Projekt ging dann doch über mehrere Wochen, da ich in der Regel nie länger als 10 Minuten am Stück kopfüber malen konnte. Mir kamen im Zuge dessen Ideen und Inspirationen, die ich zuvor nie hatte und ich konnte mich in meiner abstrakten Kunst total verwirklichen.

 
Bezirk Mödling: Warst du bei dieser Aktion auch Gefahren ausgesetzt?
Ema: Im Großen und Ganzen eigentlich nein. Ich hatte ein super Team hinter mir, das mich während der Dauer des gesamten Projekts  super unterstützt hat. Aber natürlich, wenn ich längere Zeit kopfüber bin, besteht schon die Gefahr, dass ich kurz bewusstlos werde. Einmal wäre das auch fast passiert.
Bezirk Mödling: Ab wann wir deine neue Kunstserie veröffentlicht und wo kann man diese ansehen können?
Ema: Ende Oktober 2019 werden die Werke in meinem neuen Atelier in Guntramsdorf zu besichtigen sein. Am besten ihr schaut auf meine Homepage www.ema-kicinja.at, wo auch alles Weitere bekanntgeben wird.
Bezirk Mödling: Wirst du die Serie auch verkaufen?
Ema: Ja, ich würde mich freuen, wenn die Serie einen schönen Platz im Bezirk Mödling bekommt. Gerne auch wo anders!
Danke für das nette Interview, Ema!
 

Werbung

MEISTGELESEN

Finde hier

Werbung

ZULETZT VERÖFFENTLICHT