Einsatzrekord für die Bergrettung am verlängerten Wochenende

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on email

Vandalismus am Husarentempel, Weinhauer mit Bein im Traktor und Paragleiter-Absturz an der Hohen Wand

An Fronleichnam nutzte der erste Bereitschaftsdienst der Bergrettung Wienerwald Süd die Gelegenheit, um die jährliche Hüttenrunde zu drehen. Alle Hütten im Dienstgebiet werden mindestens einmal im Jahr besucht, um sich einerseits für die gute Zusammenarbeit zu bedanken, andererseits die Spendenkassen zu leeren und die Informationsaufsteller wieder zu befüllen.

Die Ruhe wahrte nicht lange, am Freitag erreichte die Bergretter kurz nach Mittag ein Alarm, wonach ein Herr aufgrund möglicher Bänderrisse an beiden Knien nicht mehr alleine absteigen konnte. Die Einsatzkräfte der Bergrettung fuhren daraufhin mit dem Defender nach Baden, um den Herren mittels Gebirgstrage Nähe der Faberhöhe am Beethovenweg ca. einen Kilometer zum Parkplatz Hochstraße zu führen, wo er dem Rettungswagenübergeben werden konnte.

Der Bereitschaftsdienst am Samstag hatte dann alle Hände voll zu tun! Zuerst gab es eine Bergung der etwas anderen Art: Vandalen hatten die Sitzgruppe am Husarentempel die Böschung hinuntergestoßen und diese war im Gestrüpp liegen geblieben. Publikumswirksam wurde die Sitzbank mittels Flaschenzug wieder auf ihren ursprünglichen Platz “gerettet”.

Am späten Vormittag kurz nach 11 Uhr läutete die erste Alarmierung zu einem Weinhauer in der Nähe des Friedhofs in Mödling, der mit einem Bein in ein Rad vom Traktor gekommen und sich schwer an Bein und Becken verletzt hatte. Nach dem Eintreffen am Unfallort waren bereits die Flugrettung und ein Rettungswagen vor Ort. Gemeinsam wurde der schwer verletzte Mann nach der Erstversorgung durch den Notarzt in den Helikopter gebracht, um im Spital schnellstmöglich weiter versorgt werden zu können.

Um 15 Uhr wurden die Bergretter in die Nähe des Rehazentrums auf die Perchtoldsdorfer Heide gerufen. Eine Frau klagte über starke Bauchschmerzen und es bestand die Gefahr eines Kollaps. Die Frau äußerten den Verdacht einer Lebensmittelvergiftung. Aufgrund der unklaren Diagnose wurde der Rettungswagen angefordert, um alles weitere im Spital abklären zu lassen.

Eine Stunde später, gegen 16 Uhr, kam der dritte Einsatz an diesem Tag: Es ging in die Weingasse in Perchtoldsdorf zu einem Mountainbiker mit Verdacht auf eine offene Fraktur am Finger. Während der Zufahrt wurde jedoch der Patient bereits von der Polizei zum Parkplatz hinuntergebracht. Erschöpft beendeten die Einsatzkräfte der Bergrettung gegen 18:30 Uhr den forderten Bereitschaftsdienst.

Der Sonntag verlief untertags ruhig, bis um 20:33 Uhr abermals der Alarm schrillte. Ein Jugendlicher stürzte in Baden mit dem Fahrrad auf unwegsamen Gelände. Die Einsatzkräfte machten sich mit dem Geländewagen auf den Weg zum Einsatzort. Der junge Mann konnte schnell mittels Gebirgstrage zum Rettungswagen gebracht werden.

Bei zwei weiteren Einsätzen außerhalb unseres Dienstgebietes wurden die Bergretter zur Mithilfe gebeten: Am Freitagabend kam es im Bereich der Hohen Wand zu einem Paragleiter-Absturz, wo Bergretter Stephan unterstützte, da er sich zu diesem Zeitpunkt am Gruppenleiter-Kurs befand. Und Mitglied Timon half bei einem Sucheinsatz im Gebiet Hohenberg mit, wo er gerade mit Kollegen aus anderen Ortsstellen den Sommer Basiskurs absolvierte.

Kommentar zum Artikel

mood_bad
  • Noch keine Kommentare.
  • Einen Kommentar hinzufügen

    Beitrag teilen

    Share on facebook
    Share on twitter
    Share on linkedin
    Share on xing
    Share on email

    Meistgelesen

    Finde hier:

    Zuletzt veröffentlicht

    Kommentar zum Artikel

    mood_bad
  • Noch keine Kommentare.
  • Einen Kommentar hinzufügen

    Beitrag teilen

    Share on facebook
    Share on twitter
    Share on linkedin
    Share on xing
    Share on email

    Gutscheine

    Hier findest du Gutscheine & Aktionen!

    Ausgsteckt is beim

    Events

    Bei uns erfährst du was los ist!

    Immobilien

    Hier findest du deine nächste Immobilie!

    Jobs

    Finde deinen nächsten Job!

    Firmen & Co

    Entdecke die Region!