Drei Feuerwehren bei Technischem Einsatz mit Menschenrettung nach Verkehrsunfall

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest
Werbung

Am 20.11.2019 ereignete sich aus uns unbekannter Ursache auf der Rechten Wöglerin (L128) Richtung Hochrotherd ein Verkehrsunfall. Laut ersten Angaben, welche die Bezirksalarmzentrale Mödling erreichte, sollte sich noch eine Person in Ihrem Unfallfahrzeug befunden haben.
Daraufhin  wurde  um  8  Uhr  22  die  Freiwillige Feuerwehr Sulz zu einem Verkehrsunfall mit einer eingeklemmten Person alarmiert.  Da  laut  diesem  Meldebild  immer  2  hydraulische  Rettungsgeräte  am  Einsatzort  sein müssen, wurden die Freiwilligen Feuerwehren Dornbach und Sittendorf zur Unterstützung der Freiwilligen Feuerwehr Sulz hinzu alarmiert.
Kurz  nach  dem  das Rüstlöschfahrzeug der Freiwilligen Feuerwehr Sulz am Unfallort eingetroffen war, konnte im Zuge der Erkundung  der  Einsatzstelle  festgestellt  werden,  dass der Unfalllenker nicht in seinem Fahrzeug eingeklemmt war und bereits von einer Ersthelferin, welche auch Unfallzeugin war, versorgt wurde.
Da der Lenker über Schmerzen im Kopf und Nackenbereich klagte und keine weitere Gefahr vom Unfallfahrzeug ausging, wurde von  der  Einsatzleitung  Sulz  entschieden, den Lenker bis zum Eintreffen der Rettung im Unfallfahrzeug zu belassen und weiter Erste Hilfe Maßnahmen zu leisten.
Nach  dem  der Rettungsdienst eingetroffen war wurde der Unfalllenker für eine schonende Rettung aus dem PKW vorbereitet und im Anschluss gemeinsam mit den Einsatzkräften der Freiwilligen Feuerwehr Sulz aus dem Fahrzeug mittels Schaufeltrage gerettet.  Die  weitere  Versorgung  übernahm die bereits eingetroffene Notärztin, danach konnte der Unfalllenker in das Krankenhaus nach Meidling abtransportiert werden.
Nach  der  Unfallaufnahme  und die Freigabe der Unfallstelle durch die Polizei, wurde das verunfallte Fahrzeug gemeinsam mit  den  Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Sittendorf für die Bergung vorbereitet. Dafür wurde das Rüstlöschfahrzeug der Freiwilligen Feuerwehr Sulz in Stellung gebracht und der PKW mittels Seilwinde zurück auf die Straße gezogen.
 
Im  Anschluss  wurde  der  PKW  auf  die Abschleppachse der Freiwilligen Feuerwehr Sulz gezogen und von der Unfallstelle verbracht
 
Bild: FF-Sulz/ Vockathaler

Werbung
Werbung

--- MEISTGELESEN ---

Finde hier:

Werbung

--- Zuletzt veröffentlicht ---