Daniel Toth verlässt nach 11 1/2 Jahren die Admira

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest
Werbung

SERVUS TOTHI – #tothialwayswelcome
Daniel Toth verlässt nach 11 ½ Jahren den FC Flyeralarm Admira und wechselt zum SV Stripfing in die Regionalliga Ost.
Insgesamt absolvierte Toth, der in der Winterpause 2008/09 in die Südstadt wechselte, für die Admira 189 Erstliga-Spiele (12 Tore), 70 Zweitliga-Spiele (11 Tore) sowie 23 ÖFB-Cup-Spiele (2 Tore).
„Ich bin unendlich dankbar und stolz, dass ich ein Teil dieses Vereins und einer großartigen Familie sein durfte. Es war eine unvergessliche Zeit, mit vielen wunderschönen, emotionalen, legendären, unbeschreiblichen und erfolgreichen Momenten, die ich keine Sekunde missen möchte“, blickt Daniel Toth auf seine Zeit zurück. „Die Admira und ihre Fans werde ich immer in meinem Herzen tragen. Ich wünsche der gesamten Admira-Familie nur das Allerbeste für die Zukunft.“
Sportdirektor Ernst Baumeister: „Wir haben alles versucht, ihn zu halten. Aber Tothi wollte noch mal eine neue Herausforderung. Wir haben seinem Wunsch zugestimmt und wünschen ihm nur das Beste. Tothi ist und wird in der Südstadt immer willkommen sein. Wer selbst mich in 11 ½ Jahren bei der Admira knapp vier Jahre als Trainer ausgehalten hat, der muss ein Großer sein.“
Die gesamte Familie des FC Flyeralarm Admira bedankt sich bei Daniel Toth an dieser Stelle nochmals ganz herzlich für 11 ½ Jahre in der Südstadt und wünscht ihm alles erdenklich Gute für die Zukunft.
Fotocredit: GEPA (Foto vom 28. Jänner 2009 & Foto Saisonbeginn 2019/20)

Werbung
Werbung

--- MEISTGELESEN ---

Finde hier:

Werbung

--- Zuletzt veröffentlicht ---