Dame stürzt am Anninger und bricht sich den Unterarm

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on email

Gestern ging es für die Bergrettung „weit“ nach oben: Zum Sendemast am Anninger
Eine Radfahrerin ist gestürzt und hat sich dabei den Unterarm gebrochen. Die 60-jährige konnte sogar noch aus eigener Kraft bzw. mit Unterstützung ihres Mannes einen Teil des Anningers selbst bergauf gehen, um zum Sendemast zu gelangen.


Gemeinsam mit der Alpinpolizei machten sich die Bergretter auf den Weg zur Unfallstelle. Beim Sendemast angelangt, konnte mit der Erstversorgung begonnen werden: Die Bergretter schienten den Arm mit einem Sam Splint und stabilisierten ihn mit zwei Dreieckstüchern. Der Rettungswagen traf kurz darauf ein und die Patientin konnte sogleich übergeben werden.

Die Mannschaft der Bergrettung kümmerte sich noch um den Abtransport des Fahrrades zur Ortsstelle.
 

Beitrag teilen

Share on facebook
Share on whatsapp
Share on telegram
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing

Meistgelesen

Finde hier:

Zuletzt veröffentlicht

Beitrag teilen

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on email

Immobilien in der Region

Jobs in der Region

Events in der Region

Firmen & Co