Bürgermeister bedanken sich bei Test- und Impfpersonal

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on email

Süßer Gruß zum Tag der Arbeit

Am 1. Mai, dem Tag der Arbeit, ist es Zeit „Danke“ zu sagen. Ein besonderes Dankeschön gab es dabei von Bürgermeister Hans Stefan Hintner für die vielen freiwilligen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in den Impf- und Teststraßen. Er überbrachte dem Test-Personal in der Impfstraße bei der Feuerwehr in seinem Namen sowie im Namen von Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner einen süßen Gruß in Form von Manner-Schnitten. Der Stadtchef betont: „Die vielen Freiwilligen leisten tolle Arbeit, vielen Dank dafür!“

LAbg Martin Schuster besuchte die Bürgermeister*in in Vösendorf und Kaltenleutgeben

„Wir nutzen den Tag der Arbeit traditionell dafür, all jenen zu danken, die sich für andere engagieren und einbringen. In diesem Jahr insbesondere all jenen, die sich in den Test- und Impfstraßen aber auch in den Kliniken und Praxen dem Kampf gegen die Coronakrankheit verschrieben haben. Denn eines ist klar, umso besser wir die Gesundheitskrise meistern, umso schneller können wir auch die Wirtschaftskrise hinter uns lassen. Das ist uns in Niederösterreich bisher besser gelungen als anderen. Wir verzeichnen im Bundesländervergleich den geringsten Anstieg bei der Arbeitslosigkeit, die höchsten Einkommen und die niedrigste Armutsgefährdung“, so LAbg. Bgm. Martin Schuster.

„In den 18 Teststraßen im Bezirk wurden in den letzten neun Tage im Durchschnitt täglich rund 2.397 Landsleute getestet, die Impfstraße in Laxenburg soll im Vollausbau bis zu 150 Impfungen stündlich durchführen und damit die Arztpraxen entlasten. Jeder Test und jede Impfung ist ein Beitrag dafür, dass es mit unserer Wirtschaft schnell wieder aufwärts geht. Das beste Mittel gegen die Krankheit ist auch das beste Mittel für Beschäftigung“, betont LAbg. Bgm Schuster.

Ein süßes Dankeschön gabs auch in Maria Enzersdorf

Die Maria Enzersdorfer Corona-Teststraße im Schloss Hunyadi hat seit Anfang Februar jeden Dienstagvormittag und Mittwochnachmittag geöffnet. Seit damals haben sich dort tausende Menschen auf Corona testen lassen. Als Dankeschön gab es nun für alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter eine süße Überraschung von Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner. Bundesrätin Marlene Zeidler-Beck und Bürgermeister Johann Zeiner überbrachten in deren Namen Mannerschnitten und bedankten sich ebenfalls bei allen für ihr Engagement in den Teststraßen.

Fotos:

Fotos Vösendorf und Kaltenleutgeben: VP Bezirk Mödling

Foto Maria Enzersdorf: VP Maria Enzersdorf

Foto Mödling / Titelbild: Bernhard Garaus

Kommentar zum Artikel

mood_bad
  • Noch keine Kommentare.
  • Einen Kommentar hinzufügen

    Beitrag teilen

    Share on facebook
    Share on twitter
    Share on linkedin
    Share on xing
    Share on email

    Meistgelesen

    Finde hier:

    Zuletzt veröffentlicht

    Kommentar zum Artikel

    mood_bad
  • Noch keine Kommentare.
  • Einen Kommentar hinzufügen

    Beitrag teilen

    Share on facebook
    Share on twitter
    Share on linkedin
    Share on xing
    Share on email

    Gutscheine

    Hier findest du Gutscheine & Aktionen!

    Ausgsteckt is beim

    Events

    Bei uns erfährst du was los ist!

    Immobilien

    Hier findest du deine nächste Immobilie!

    Jobs

    Finde deinen nächsten Job!

    Firmen & Co

    Entdecke die Region!