Bub stolperte auf Böschung und überschlug sich mehrfach

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest
Werbung

Einsatz für die Bergrettung Wienerwald Süd im Naturpark Sparbach
Ein zehnjähriger Bub lief beim spielen einen steilen Hang bei der Ruine Johannstein hinunter, stolperte und stürzte die Böschung hinab. Augenzeugen berichteten dass er sich dabei mehrfach überschlagen haben soll. Seine Mutter alarmierte gegen 14 Uhr den Notruf. Um 14:12 Uhr hat ein Team der Bergrettung Wienerwald Süd die Station richtung Unfallort verlassen.


Bergretterin Ulrike fuhr direkt zum Naturpark Sparbach und klärte in der Zwischenzeit die Zufahrtsmöglichkeiten ab. Wie sich vor Ort herausstellte, war eine direkte Zufahrt aufgrund eines versperrten Forstweges nicht möglich und auch der Standort des Buben stellte sich als nicht ganz richtig heraus. Trotzdem trafen die Helfer bereits um kurz nach 14:30 bei dem Verunglückten ein.


Die Schmerzen des Buben hatten sich inzwischen gebessert, eine Kopfwunde musste jedoch erstversorgt werden. Mit dem Defender ging es dann abwärts Richtung Naturpark-Eingang, wo der junge Mann dem Rettungswagen der Rotes Kreuz Ortsstelle Perchtoldsdorf übergeben werden konnte.

Der heutige Patient war versichert. Bist du es auch? Mit einer Fördermitgliedschaft der Bergrettung von € 28,00 pro Jahr bist du mit deiner Familie für solche Unfälle versichert. Hier findest du weitere Informationen:
[su_button url=”https://bit.ly/3emyqs3″ target=”blank” style=”3d” background=”#1f612d” color=”#ffffff” size=”6″ center=”yes” icon=”icon: heart”]HIER FÖRDERMITGLIED WERDEN![/su_button]

Werbung
Werbung

--- MEISTGELESEN ---

Finde hier:

Werbung

--- Zuletzt veröffentlicht ---