Bahntrasse in Gumpoldskirchen wieder saniert

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest
Werbung

Nach dem Unfall am 21. August 2020 zwischen einem Zug und einem LKW am Bahnübergang in Gumpoldskirchen konnte die Bahntrasse nur provisorisch repariert werden. Aus dem beschädigten LKW waren Treibstoff und Öl ausgeflossen und hatten den Untergrund kontaminiert.


Zum Wochenende 3. – 4. Oktober 2010 wurde nun die Bahntrasse endgültig in Ordnung gebracht, das kontaminierte Erdreich wurde abgegraben.
Die Südbahnstrecke ist somit wieder normal befahrbar, die Geschwindigkeitsbeschränkung wurde aufgehoben.
Foto: Alfred Peischl

Werbung
Werbung

--- MEISTGELESEN ---

Finde hier:

Werbung

--- Zuletzt veröffentlicht ---