Aufregung um neue SCS Park-Regelung

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest
Werbung

Die Shopping City Süd ist nicht nur das größte Einkaufszentrum Österreichs, sie bietet mehr als 4000 Menschen einen Arbeitsplatz. Manche von ihnen nutzen die öffentlichen Verkehrsmittel um in die Arbeit zu kommen, viele kommen aber mit dem eigenen Pkw. Das Centermanagement hat eine neue Parkregelung ausgegeben, die bereits ab kommender Woche in Kraft tritt, aber schon jetzt für Ärger sorgt!
Über 10.000 Parkplätze stehen auf dem Areal der SCS für die Kunden zu Verfügung. Bis dato durften auch die mehr als 4.000 Mitarbeiter die Parkplätze nutzen, damit ist jetzt aber Schluss. Ab sofort dürfen die Mitarbeiter nur noch an gekennzeichneten Flächen ihr Fahrzeug abstellen.
Eine Mitarbeiterin schilderte aus Angst ihren Job zu verlieren gegenüber der Krone anonym, dass es viel zu wenig gekennzeichnete Flächen gibt. Noch dazu sollen diese weit weg von den Eingängen sein. ” Als Frau habe ich Angst, nach der Arbeit in der Dunkelheit so weit bis zum Auto zu gehen.”
Seit der Parkplatz-Umgestaltung und der damit neuen Verkehrsflussregelung herrscht nicht nur bei den Mitarbeitern ärger. Kunden die keine “VIP” bzw. Kundenkarten besitzen, können schon seit längerem das Parkhaus nicht mehr benutzen. Was anfangs nur auf die oberste Etage beschränkt war, wurde vor einiger Zeit auf die gesamte Parkgarage ausgeweitet.
Stau an starken Tagen
Wer schon mal am Samstag bei schlechtem Wetter und zur Weihnachtszeit in die SCS gefahren ist, weiß sofort wovon wir sprechen. Man braucht viel Zeit und Geduld, um einen Parkplatz zu finden und oft noch mehr Geduld, um den Parkplatz wieder verlassen zu können.
Gebühr fürs Parken?
Ein weiteres Diskussionsthema ist derzeit auch die Beschränkung der maximalen Parkdauer für Kunden. Diese soll eventuell auf vier Stunden beschränkt werden. Wer sein Fahrzeug länger stehen lassen möchte, muss eventuell dafür bezahlen.
Management beruhigt und ist offen für Feedback
Matthias Franta (Centermanager) beruhigt: “Ca. 600 Mitarbeiter kommen mit dem PKW zur Arbeit. Wir haben 1000 Parkplätze eingeplant. Auf Wunsch begleitet unser Sicherheitsdienst die Frauen bei Dunkelheit zum Auto. ”
Seitens des Managements heißt es: “Wir sind offen für Feedback und Verbesserungsvorschläge”.
Wie findest du die neue Regelung für die Mitarbeiter?
Was würdest du von einer Beschränkung der Parkdauer halten?
Sag uns deine Meinung gleich hier unter dem Beitrag oder auf Facebook als Kommentar.

Werbung
Werbung

--- MEISTGELESEN ---

Finde hier:

Werbung

--- Zuletzt veröffentlicht ---