Andi Herzog: „Der Traum vom eigenen Garten!“

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on email
Werbung

Österreichs Rekord-Nationalteam-Fußballer hat im Bezirk Mödling sein ganz privates Paradies gefunden. Wie es den gebürtigen Wiener über die Stadtgrenze verschlagen hat, worauf er sich bei seinen Auslandaufenthalten besonders freut und wie das Verhältnis zu seinem Imitator Alex Kristan ist, verrät Andreas Herzog im Gespräch mit bezirkmoedling.at
Andi, du hast im Nachwuchs von Admira/Wacker deine Karriere begonnen – aber bist du auch hier im Bezirk Mödling aufgewachsen?
Nein, ich bin gebürtiger Wiener, genauer gesagt Meidlinger. Aber mein Vater hat jahrelang in der Südstadt gespielt und ich habe ihm sehr oft beim Training zugeschaut und dann selbst dort zu spielen begonnen. Deshalb habe ich zur Admira von klein auf einen ganz engen Bezug. Heute spielen meine Buben selbst schon im Nachwuchs von der Admira.
Aber damals bist du noch zwischen Wien und der Südstadt hin und her gependelt?
Genau. Aber der erste Freund meiner Schwester, der Gramann-Wolfi, den sie dann später auch geheiratet hat, hat im Bezirk Mödling gewohnt und ich habe die beiden dort öfters besucht. Und ich habe mir damals schon gedacht: So ein eigener Garten im Grünen – und das noch dazu in der Nähe von Wien, das wäre schon ein Traum!
Und seit wann lebst du jetzt im Bezirk?
Das Grundstück habe ich mir Anfang der 1990er gekauft und zu bauen haben wir so begonnen, dass wir 2002 einziehen konnten, als ich aus Bremen nach Österreich zurückgekommen bin. Ich genieße es sehr – und meine Kinder wollen hier auch nicht mehr weg.

Du hast in deiner Auslands-Karriere immer in mehr oder weniger großen Städten gespielt, nämlich in Bremen, München und Los Angeles – hast du dort auch geschaut, dass du ein bisschen außerhalb wohnst?
In Bremen habe ich im Grünen gewohnt. Ich brauche meine Ruhe. Ich will nicht im Lärm der Stadt leben. Und als Fußballer stehst du ja permanent in der Öffentlichkeit. Ich möchte mich lieber in Ruhe an einen Baum lehnen und nicht von einem Nachbarn beschimpft werden, weil ich am Vortag vielleicht nicht so gut gespielt habe…
Hast du in der Millionenmetropole Los Angeles ein Platzerl im Grünen gefunden?
Dort habe ich ein bisserl außerhalb in Orange County gelebt, nämlich in Newport Beach – das war für mich einer der schönsten Flecken Erde, die ich bisher gesehen habe. Ich habe in einer geschlossenen Appartement-Siedlung mit mehreren Swimmingpools, Tennisplätzen und einer Kraftkammer gewohnt – das kann man echt lassen…
Als Trainer warst du in den USA und zuletzt in Israel tätig – wie wichtig war es dir zu wissen, dass du diesen privaten Rückzugsort im Bezirk Mödling besitzt?
Ich habe mich in Israel sehr wohl gefühlt, ich habe direkt am Meer gelebt. Aber wenn du so wie ich am Rand des Wienerwaldes wohnst und es streicht so eine schöne Brise durch die Gegend – das ist wunderschön! Es gibt für mich einfach nichts besseres, das Leben hier ist für mich Erholung pur.
Bist du viel in der Natur unterwegs? Gibt es Bike- oder Wanderrouten, die du besonders empfehlen kannst?
Nein, da bin ich der falsche Ansprechpartner. Meine Kinder werden jetzt 10 und 13 und wir sind schon hin und wieder mit dem Radl unterwegs. Aber sie sind vor allem fußballfanatisch und deswegen verbringen wir die meiste Zeit auf dem Fußballplatz.

Wie schaut es dann mit deiner Expertise für die Heurigen aus?
Ja, da bin ich am liebsten in Perchtoldsdorf unterwegs. Ich bin öfters mal beim Jezek und gerne beim Nigl. Und zum Essen gibt es auch noch andere großartige Lokale, zum Beispiel den Stockerwirt in der Sulz – der ist fantastisch, dort gehe ich hin, wenn es etwas zu feiern gibt. Generell ist es so: Ich bin fünf Jahre lang zwischen Amerika und Österreich hin und her gependelt und habe zuletzt in Israel gelebt – und ich habe mich immer sehr auf die heimische Hausmannskost gefreut. Davon gibt es bei uns im Bezirk Mödling wirklich genug.

Familie Herzog mit Freunden aus Deutschland beim Heurigen in Perchtoldsdorf

Im Bezirk Mödling leben sehr viele bekannte Persönlichkeiten. Zum Beispiel der Kabarettist Alex Kristan, der dich immer wieder zum Opfer seiner Imitationen auserkoren hat. Kennst du ihn eigentlich persönlich?
Ja, wir haben ein sehr gutes Verhältnis. Ich freue mich jedes Mal, wenn ich ihn sehe, wir haben ein riesen Theater miteinander. Wenn ich mit ihm rede und er mich nachmacht, fange ich schon an zu lachen. Ich habe ihn schon oft live im Kabarett gesehen, aber da schwitze ich immer ein bisserl. Es ist ein komisches Gefühl, im Publikum zu sitzen und alle lachen, wenn er da oben deine Stimme nachmacht. Aber ich habe überhaupt kein Problem damit, von ihm auf die Schaufel genommen zu werden.
Zur Person
Andreas Herzog, Jahrgang 1968, bestritt 103 Fußball-Länderspiele und ist damit österreichischer Rekordhalter. Der Sohn des langjährigen Bundesligaspielers Anton „Burli“ Herzog nahm 1990 und 1998 mit Österreich an der WM teil und gewann mit Rapid Wien zwei österreichische Meistertitel (1987, 1988) und den Cup (1987). Auch international feierte Österreichs Fußballer des Jahres 1992 große Erfolge: Mit Bayern München gewann er 1996 den UEFA Cup, mit Werder Bremen wurde er Deutscher Meister (1993) und Cupsieger (1994, 1999). Der kreative Mittelspieler beendete seine aktive Karriere 2005 beim amerikanischen Spitzenklub LA Galaxy, danach arbeitete er unter anderem als Co-Trainer des österreichischen und des amerikanischen Nationalteams, zuletzt war er bis Sommer Teamchef von Israel. Andreas Herzog ist verheiratet und Vater zweier Söhne (Luca, 13, und Louis, 10), die beide in der Südstadt im Nachwuchs von Admira/Wacker kicken.

Titelbild: Andreas Herzog mit Frau Katharina und Alex Kristan
Fotos: Andreas Herzog Privat

 


Weitere Interview mit Menschen aus dem Bezirk Mödling 

[su_button url=”https://www.bezirkmoedling.at/kategorie/neuigkeiten/menschen-aus-der-region/” style=”soft” background=”#b1dd92″ color=”#ffffff” size=”5″ center=”yes” icon=”icon: search” icon_color=”#ffffff” text_shadow=”0px 0px 0px #ffffff”]findest du hier[/su_button]

Beitrag teilen

Share on facebook
Share on whatsapp
Share on telegram
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Werbung

Meistgelesen

Werbung

Finde hier:

Werbung

Zuletzt veröffentlicht

Beitrag teilen

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on email
Werbung

Immobilien in der Region

Jobs in der Region

Events in der Region

Firmen & Co