8 Flüchtlinge im Bezirk Mödling aufgegriffen

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on email

4 beim KH Mödling und 4 beim Reisenbauer-Ring in Wiener Neudorf

Am 26.01.2021 wurden die Streife Mödling 2 und 3 im Bereich des Lieferanteneingangs beim Krankenhaus Mödling auf mehrere Personen aufmerksam, welche einen verdächtigen Eindruck auf die Beamten machten.

Bei der Befragung der Personen stellte sich heraus, dass es sich bei diesen um vier syrische Staatsbürger handelte, welche zu Fuß über den Landweg nach Österreich gekommen seien.

Immer wieder gaben alle vier Personen an, dass sie in Österreich bleiben wollen und schließlich bei den Beamten mündlich um Asyl ansuchten.

Anschließend wurden die Antragsteller von den Polizeikräften zu Polizeiinspektion Mödling verbracht. Nach interner Rücksprache wurden die vier syrischen Staatsbürger zur Polizeiinspektion Schwechat überstellt, wo das Asylverfahren eingeleitet wurde. Im Zuge der Festnahme/Überstellung kam es zu keinen besonderen Vorfällen.

Drei Tage später hat die Polizei erneut 4 syrische Flüchtlinge im Bezirk Mödling aufgegriffen

Am 29.01.2021, um 10:15 Uhr, wurde die Polizeiinspektion Maria Enzersdorf darüber informiert, dass sich mehrere syrische Staatsangehörige bei der „Shell“-Tankstelle in 2344 Maria Enzersdorf, aufhalten sollen.

Im Zuge der eingeleiteten Fahndungstätigkeiten wurden 4 syrische Staatsangehörige im Umfeld der Mehrparteienwohnanlage Reisenbauer-Ring (Ortsgebiet Wiener Neudorf) durch die intervenierende Streife aufgegriffen.

Die angetroffenen Personen geben zu verstehen, dass sie von einem unbekannten Schlepper in den Morgenstunden des heutigen Tages über die ungarische Grenze verbracht wurden und auf diesem Wege unrechtmäßig in das österreichische Bundesgebiet eingereist seien. Als Reiseziel wurden zunächst die Niederlande angeführt.

Aufgrund des unrechtmäßigen Aufenthaltes im Bundesgebiet und zur Sicherung einer etwaigen Zurückschiebung wurden die vier syrischen Staatsbürger gemäß den Bestimmungen festgenommen zur PI Mödling gebracht.

Im Zuge der Vernehmung stellten alle vier Angehaltenen, im Beisein eines Dolmetschers, einen Antrag auf internationalen Schutz.

Nach Abschluss der Erhebungen wurden die Antragsteller ebenso zur Polizeiinspektion Schwechat / Fremdenpolizei-AGM überstellt.

Weitere Erhebungen wegen Verdacht der Schlepperei wurden vom Bundeskriminalamt übernommen.

Bild: LPD NÖ

Kommentar zum Artikel

mood_bad
  • Noch keine Kommentare.
  • Einen Kommentar hinzufügen

    Beitrag teilen

    Share on facebook
    Share on twitter
    Share on linkedin
    Share on xing
    Share on email

    Meistgelesen

    Finde hier:

    Zuletzt veröffentlicht

    Kommentar zum Artikel

    mood_bad
  • Noch keine Kommentare.
  • Einen Kommentar hinzufügen

    Beitrag teilen

    Share on facebook
    Share on twitter
    Share on linkedin
    Share on xing
    Share on email

    Gutscheine

    Hier findest du Gutscheine & Aktionen!

    Ausgsteckt is beim

    Events

    Bei uns erfährst du was los ist!

    Immobilien

    Hier findest du deine nächste Immobilie!

    Jobs

    Finde deinen nächsten Job!

    Firmen & Co

    Entdecke die Region!