Werbung

Werbung
Werbung
Über den Bezirk Mödling

Der Bezirk Mödling besteht seit 1896, zuvor wurden die Gemeinden gemeinsam mit denen des Bezirks Baden verwaltet. 1932 wurde das Gebiet verändert und Hennersdorf kam von Bruck an der Leitha dazu. 1938 wurde der Großteil des Bezirks Mödling als 24. Wiener Gemeindebezirk eingemeindet, einzelne wurden auch dem 25. Wiener Gemeindebezirk zugeteilt. Seit 1954 ist der Bezirk Mödling wieder eigenständig und gehört seitdem wieder dem Land Niederösterreich im Industrieviertel an.

Mit mehr als 118.000 Einwohner liegt der Bezirk Mödling im Bundesland Ranking auf Platz 3, wohingegen wir mit einer Fläche von 277 km2 der kleinste Bezirk in Niederösterreich sind. Wirtschaftlich steht der Bezirk Mödling jedoch den anderen um nichts nach, ganz im Gegenteil, er hat das höchste Steueraufkommen Niederösterreichs!

Der Bezirk Mödling wird politisch mit MD abgekürzt was sich auch auf den Kennzeichen der im Bezirk Mödling gemeldeten Fahrzeuge zu sehen ist. Insgesamt zwanzig Gemeinden gehören zum Bezirk Mödling, darunter eine Stadt, zwölf Marktgemeinden sowie sieben Gemeinden.

Hier eine Auflistung aller Gemeinden aus dem Bezirk Mödling:

Achau
Breitenfurt
Gaaden